Mazda 6 Skyaktiv-D 175 im Test

Eine echte Alternative

Mazda 6, Frontansicht Foto: Achim Hartmann 12 Bilder

Mit dem 175 PS starken Biturbo-Diesel und der feinen Automatik ist der große Mazda ein echter VW Passat-Konkurrent. Wir haben den starken Mazda 6 Skyaktiv-D 175 getestet.

Man muss schon richtig was draufpacken im Mazda-6-Konfigurator, um über der 40.000-Euro-Grenze zu landen. Mit 175 Diesel-PS, Sechsstufen-Automatik und der üppigen Sports-Line-Ausstattung kostet der Mazda 6 genau 37.790 Euro. Auf der kurzen Optionsliste bleibt dann etwa die adaptive Geschwindigkeitsregelung MRCC (1.200 Euro, empfehlenswert) oder die helle Lederausstattung Off White (2.000 Euro, verzichtbar). Immerhin sorgt sie für gediegenes Flair im Interieur, das sonst arg nüchtern ist.

Mazda 6 mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Das wird die meisten Mazda-6-Interessenten nicht stören, sie dürften viel mehr an den Qualitäten des bereits ausführlich gelobten Skyaktiv-Biturbo-Diesel interessiert sein. Der enttäuscht auch in der Limousine mit Automatikgetriebe nicht, wenngleich er sich auch hier als nicht ganz so sparsam und fix erweist, wie es die Papierform verspricht. Ein durchschnittlicher Testverbrauch von 7,5 Litern Diesel ist keineswegs sensationell (NEFZ-Verbrauch: 4,8 l/100 km).

Das Automatikgetriebe (1.900 Euro) schaltet fein und zielsicher, eine empfehlenswerte Anschaffung also. Wie überhaupt der Mazda 6 mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, dem angenehmen Motor und dem agilen Fahrwerk eine echte Alternative in der Mittelklasse ist.

Vor- und Nachteile

  • kräftige und kultivierte Antriebseinheit
  • gutes Raumangebot
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • großer Kofferraum
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung
  • eingeschränkte Kopffreiheit hinten
  • adaptive Geschwindigkeitsregelung nur mit Automatikgetriebe lieferbar
Technische Daten
Mazda 6 Kombi Skyactiv-D 175 Sports-Line
Grundpreis 36.990 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4805 x 1840 x 1480 mm
KofferraumvolumenVDA 522 bis 1664 l
Hubraum / Motor 2191 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 129 kW / 175 PS bei 4500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 221 km/h
0-100 km/h 8,4 s
Verbrauch 4,6 l/100 km
Testverbrauch 7,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel Mazda 6 Kombi, Opel Insignia Sports Tourer, Peugeot 508, Frontansicht Mazda 6 gegen Insignia und 508 Diesel-Kombis im Vergleichstest Mazda 6 2.2 l D Center-Line, Frontansicht Mazda 6 2.2 Skyactiv-D 150 Test Sparsame Limousine mit Power
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Camperliebe #Cl1 (2019) #cl1 auf Hyundai-Basis Vernetzt und digital CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs
CARAVANING Aabo Camping Vandland Campingplatz-Tipp Dänemark Aabo Camping Vandland Caravan Hobby De Luxe mit Zugwagen Das sind die Caravan-Bestseller Wohnwagen-Neuzulassungen 2017