Mazda Demio 1.4i im Test

Exklusiver Hochdachkombi

Es fällt nicht leicht, den Demio einzuordnen. Zwar basiert er auf einem Kleinwagen, dem alten Mazda 121, aufgrund seiner Höhe kann er aber nicht so bezeichnet werden.

Es fällt nicht leicht, den Demio einzuordnen. Zwar basiert er auf einem Kleinwagen, dem alten Mazda 121, aufgrund seiner Höhe kann er aber nicht so bezeichnet werden. Mit rund 1,54 Meter überragt er den Golf um knapp zehn Zentimeter und bleibt nur vier Zentimeter unter der A-Klasse. Am besten paßt die Bezeichnung vom kleinen Kompaktvan. Denn mit der Gattung der Vans verbindet den viertürigen Demio eine gewisse Variabilität und die Höhe des Innenraums. Der Demio verfügt zwar nicht über herausnehmbare Einzelsitze im Fond, aber die Rücksitzbank läßt sich in Längsrichtung um zwölf Zentimeter verschieben. Damit wächst der Kofferraum von 330 Liter – exakt soviel wie beim Golf – auf 365 Liter. Das geht aber zu Lasten des Knieraums hinten, der dann nur noch Kindern zugemutet werden kann. Zur Erweiterung des Gepäckraums lassen sich die Rücksitzlehnen geteilt umlegen, die Bank jedoch nur als Ganzes.

Eher ein Werbegag als eine praxisrelevante Lösung ist die Möglichkeit, durch Umklappen aller Sitze eine Liegefläche zu zaubern. Denn wer so weit reist, daß er unterwegs übernachten muß, hat sicher auch Gepäck dabei. Wohin damit in einem solchen Fall? Vorne sitzen Fahrer und Beifahrer auf straff gepolsterten Sitzen mit guter Oberschenkelauflage. Allerdings sind die Lehnen zu kurz und geben bei flotter Kurvenfahrt keinen Seitenhalt. Dabei zeichnet der Demio sich durch ein überaus agiles Handling aus, das einer flinken Gangart sehr entgegenkommt. Das verdankt er seiner exakten Lenkung und einer sportlich straffen Fahrwerksabstimmung, die aber in besonderem Maß kurze Stöße nahezu ungefiltert weitergibt.

Die 72 PS der High Power-Version sorgen für einen ebenfalls flotten Antritt. Über 4000/min wirkt der Vierventil-Motor zunehmend zäher, ohne jedoch seinen Unmut über solche Drehzahlen auch akustisch kundzutun. Dafür, daß die Bremsen den Demio auch nach der zehnten Vollbremsung mit voller Zuladung noch mit 9,2 m/s2 verzögern, verdient er aber ein dreifach „Hoch“.

Fazit

Variabler Innenraum, kultivierter Motor, sicheres, agiles Fahrverhalten, großer Kofferraum, standfeste Bremsen Eingeschränktes Platzangebot im Fond, relativ hoher Verbrauch, unkomfortable Federung bei kurzen Stößen, zu kurze Sitzlehnen

Technische Daten
Mazda Demio 1.4i High Power Exclusive
Grundpreis 13.288 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3808 x 1670 x 1535 mm
KofferraumvolumenVDA 330 bis 1298 l
Hubraum / Motor 1323 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 53 kW / 72 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 158 km/h
0-100 km/h 13,9 s
Verbrauch 7,0 l/100 km
Testverbrauch 8,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel MTM-AUDI R8 V10 PLUS 802 SUPERCHARGED, Exterieur MTM-Audi R8 V10 Plus 802 im Test Am Limit des Machbaren Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte