Mazda MX-5 im Test

1.6er-Version auf dem Prüfstand

Eine preisgünstigere 90 PS-Version soll den Roadster neu ankurbeln.

Natürlich genügt eine Leistung von 90 PS (66 kW) aus 1,6 Liter Hubraum für das offene Glück unter freiem Himmel, speziell dann, wenn dieser Vierventil-Vierzylinder mit zwei obenliegenden Nokkenwellen ein Wägelchen antreibt, das knapp vier Meter lang und etwas über 1000 Kilogramm schwer ist. Allerdings verdanken wir die neue Basisversion des Roadsters Mazda MX-5 nicht fernöstlichen Philosophien zu modischer Bescheidenheit, sondern profanem Marketing-Kalkül: Die abgespeckte Billig- Version des Roadster-Bestsellers soll in der günstigen 90 PS-Versicherungsklasse den Rückgang der Zulassungszahlen stoppen.

Deshalb darf der 1,6-Liter quasi sich selbst ersetzen. 1993 als Standardtriebwerk mit 115 PS Leistung und einer Verdichtung von 9,4:1 ausgemustert und vom 131 PS starken 1,9 Liter-Motor verdrängt, paßt der nun gedrosselte 1,6-Liter wieder gut in den leichten Zweisitzer. Als durchaus erwünschte Nebenwirkung ist die Leistungscharakteristik des Motors ebenso harmonisch wie die vom Lotus Elan entliehene Karosserieform. Das maximale Drehmoment von 129 Nm reicht allemal, die Vorzüge des MX-5 zu genießen: die fabelhafte, Go-Kartähnliche Wendigkeit, das problemlose Handling und das spielerische Schalten des knackigen Fünfganggetriebes. Nach sechsjähriger Bauzeit und über 300 000 gebauten Einheiten wirken aber unverständliche Nachteile wie die fehlende Zeituhr, die schlechte Innenbeleuchtung, die umständliche Persenning und der kleine, zerklüftete Kofferraum besonders lästig.

Als MX-5 ist der 1,6-Liter für 36 950 Mark im Vergleich zum 6000 Mark teureren 1,9- Liter-Modell günstig, gegenüber dem 150 Mark billigeren stärkeren neuen Fiat Barchetta allerdings immer noch teuer.

Technische Daten
Mazda MX-5 1.6
Grundpreis 19.056 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3975 x 1675 x 1230 mm
KofferraumvolumenVDA 135 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 66 kW / 90 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
0-100 km/h 11,1 s
Verbrauch 8,7 l/100 km
Testverbrauch 8,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos