Mazda Tribute im Test

Allradler mit V6-Motor

Foto: Hans-Dieter Seufert

Erster Test des Mazda Tribute 3.0 V6, dem Topmodell der neuen Geländewagenbaureihe.

Als sichtbares Zeichen der Synergieeffekte zwischen Mazda und Ford wächst der Wählhebel der Viergang-Automatik aus der Lenksäule. Denn das lieben die Amerikaner, für deren überbordenden Sport-Utility-Markt der Mazda ebenso wie sein baugleiches Ford-Pendant Escape in erster Linie gedacht ist. Weil die Automatik ihrer Aufgabe so behände nachkommt, dass manuelles Eingreifen überflüssig erscheint, gibt es daran nichts auszusetzen. Stellung D genügt, den Rest besorgt der durchzugskräftige Motor, dessen nachdrücklicher Antritt seine US-Herkunft erkennen lässt. Der kultiviert laufende Dreiliter-V6, ganz aus Aluminium und mit insgesamt vier oben liegenden Nockenwellen versehen, ist eines der modernsten Triebwerke der amerikanischen Ford Motor Company.

Der Antriebskomfort hat seinen natürlichen Preis in Form eines hohen Verbrauchs, zu dem auch das stattliche Leergewicht des Tribute und sein deftiger Luftwiderstand (cW 0,39) beitragen. Weitere für Geländewagen typische Nachteile treten aber nicht in Erscheinung.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • Gutes Platzangebot funktionelle Gestaltung
Antrieb
  • kultiviert laufender, durchzugsstarker Motor gute Fahrleistungen weich schaltendes Automatikgetriebe
  • Keine zuschaltbare Geländeübersetzung
Fahrkomfort
  • ausgewogener Federungskomfort
Fahreigenschaften
  • gute Handlichkeit sicheres Kurvenverhalten
  • unbefriedigende Bremsleistung
Kosten
  • hoher Benzinverbrauch
Übersicht: Mazda Tribute im Test
Technische Daten
Mazda Tribute 3.0 V6 4WD Exclusive
Grundpreis 28.800 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4395 x 1800 x 1710 mm
KofferraumvolumenVDA 457 bis 2245 l
Hubraum / Motor 2967 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 145 kW / 197 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 174 km/h
0-100 km/h 9,8 s
Verbrauch 12,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING VW T-Roc 2.0 TDI 4motion Caravan ankuppeln in 10 Schritten 3 Methoden getestet Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert