Audi A4 Avant 2.0 TDI, BMW 320d Touring, Mercedes C 220 d T-Modell, Exterieur
Mercedes C 220d T, Audi A4 Avant 2.0 TDI, BMW 320d Touring: Diesel-Kombis mit rund 190 PS im Vergleich

Mercedes hat die C-Klasse aufgefrischt, Audi den A4 nachpoliert. Da darf der BMW 3er im Vergleichstest der Kombis mit rund 190 PS starken Dieseln und Automatik nicht fehl…

16 Kommentare
alexanderhaydn

Ach MF5 warum tun Sie sich so schwer beim Lesen? Die Begründung für "er wird es scher haben" habe ich doch geschrieben. Wir sind hier bei ams und nicht bei anderen "Halbstarkenmagazinen". Oh je, der dicke 6erGT hat den CLS geschlagen in AZ, dem bimmertoday-Sponsor. Und warum soll ich mich zum Test GLE gegen den Q8 äußeren, der neue GLE steht bereits vor der Tür und sogar gegen den alten GLE hat sich der Q8 sehr schwer getan. Im übrigen sind SUV sowieso nicht meine persönliche Zielgruppe, nein danke kein Bedarf an einem Senioren-und Versehrtenauto.

alexanderhaydn 13.09.2018 um 17:13 Uhr
MF5

@Haydn
Ok, "schwer haben wird", aber selbst das sollten Sie schon begründen, warum das so sein sollte.

Da sie ja nur in Ihrer AMS-Welt leben, bekommen Sie von den anderen BMW-Testsiegen nichts mit. Wie gesagt- AMS ist nicht DAS Magazin der Welt. Schaeun Sie mal über Ihren Tellerrand. Lesen Sie auch mal andere Fachmagazine, dann wird Ihnen ein Licht aufgehen.
Sie nennen dann die NEUE A-Klasse als Sieger gegen den alten 1er? Wahnsinn!
Sie sollten beim Vgl. von X5 und GLE dann schon berücksichtigen, wann der Test war und welches Fahrzeug mit FL getestet wurde. Ich könnte Ihnen zig Tests nennen, in denen der X5 besser abgeschnitten hat. Ebenso Vgl. X3 mit GLC.
Aber bei Ihnen ist es ja so, dass Sie sich zu Testberichten, in denen ein MB verliert (wie auch hier der GLE gegen Q8) nicht äußern.
Der M5 lag ganze 3 P. hinter dem E63 in der AMS (Eigenschaftswertung), hat aber in der sport auto klar den E63, insbesondere nach sportlichen Kriterien besiegt (-können Sie ja hier auch nochmals nachlesen). Zudem in zahlreichen anderen Fachmagazinen gegen den E63 gewonnen.
Übrigens der 6er GT auch gegen Ihren heiß geliebten CLS (u.a. AZ). ;-)

MF5 13.09.2018 um 13:18 Uhr
alexanderhaydn

MF5@ Sie sollten genauer lesen. Wo schreibe ich daß der neue 3er schlechter sein wird als die C-Klasse? Ich schreibe, er wird er wird es schwer haben. Ebenso ist meine Bemerkung bezüglich Qualität der Punktewertung im Test zu entnehmen. Und ja von Tests in ams in denen ein BMW vorne war habe ich in letzter Zeit nichts mitbekommen. Jedoch Testsiege vom GLC gegen den neuen X3, vom Testsieg des GLE gegen den X5 und AMG, der A-Klasse über den 1er und AMG S63 gegen M5 in der Eigenschaftswertung. Alles nachzulesen

alexanderhaydn 12.09.2018 um 16:26 Uhr
MF5

Ach Herr Haydn,
wieder in Ihre MB-Glaskugel geschaut? Wie kommen Sie darauf, dass der neue 3er "schlechter" sein wird als die jetzige C-Klasse? Wohl nur der Wunsch Vater des Gedankens?!! ;-)
Außerdem was heißt bei Ihnen schon wieder ein Test gegen Audi und MB verloren? Sind die Testsiege von BMW, über die hier bereits berichtet wurde, an Ihnen vorüber gegangen?

MF5 12.09.2018 um 12:02 Uhr
alexanderhaydn

Schade, daß ein BMW schon wieder gegen Audi und Mercedes verliert. Aber er ist auch das älteste Fahrzeug im Vergleich. Wird Zeit, daß endlich ein neuer 3er kommt, aber auch dieser wird es schwer haben gegen die C-Klasse, welche eben wieder eine umfassende Modellpflege erhielt. Vor allem in der Qualität muß BMW zulegen, hier hatte der 3er schon wieder das Nachsehen bei der Punkteverteilung

alexanderhaydn 10.09.2018 um 16:54 Uhr
M@rio

Wie man ein Auto ohne 6D temp Abgasnorm auf den 2.Platz bringen und damit den Verbrauchern empfehlen kann, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.

M@rio 10.09.2018 um 12:44 Uhr
Horst-Dennis

Ich besitze selbst 5 "Proletenwannen", von denen jede einzelne Herrn Nabob vermutlich vollkommen in den Wahnsinn treiben würde und bin echt ein Petrolhead, aber: Ich kann ihn verstehen. Er hat doch Recht. Brauchen tut diese Autos niemand. Von der Größe her sicher schon, gerade mit Familie. Aber keiner "braucht" einen Motor, der den Wagen auf bis zu 200 km/h +X beschleunigen kann.

Herr Nabob denkt halt einfach, dass wir und insb. die Automobilindustrie mit ihren Höher-schneller-weiter-Produkten maßgeblich zur Zerstörung unserer Welt beitragen, was sicher nicht von der Hand zu weisen ist. Würden wir alle von jetzt auf gleich alle nur noch das "Richtige" tun, wäre unserem Planeten damit sehr geholfen. Tun wir aber nicht, weil wir nur handeln, wenns gekracht hat. So sind wir Menschen eben. Mich Spießerwannenfahrer eingeschlossen.

Horst-Dennis 10.09.2018 um 09:08 Uhr
MF5

@Nabob
??? 190PS Kombis repräsentieren also Fahrzeuge zur "Besitzstandschau", um andere Leute zu beeindrucken??? Interessant! Da kämen mir von den obigen Herstellern ganz andere Modelle in den Sinn. Im Übrigen produziert in dieser Klasse fast jeder größerer Hersteller solche Fahrzeuge, auch mit Diesel.

MF5 10.09.2018 um 08:37 Uhr
sharemanmccoy

Totaler Blödsinn. Die 3 sind doch nicht teuer. Entscheidend ist nicht der Bruttolistenpreis, sondern dieses monatliche Rate. Gerade der 3er ist keine Rentnerschaukel. Geriatriker stehen eher auf Komfort als auf Sport. Habe übrigens selbst einen 320d Touring, etwas älter und habe die 40 noch nicht erreicht. Fantastisches Auto, sehr unterhaltsam. Bin auf den Neuen gespannt.

sharemanmccoy 10.09.2018 um 07:33 Uhr
Guest

Interessant, um welche Uhrzeit ein Ex-Stasi-Jammerlappen sich heutzutags seinen Stern poliert-^^

Guest 10.09.2018 um 07:32 Uhr
Fellfrosch

Also was denn jetzt? Proleten, Spiesser, Geriatriker? Können Sie sich in Ihrer blinden Wut mal festlegen?

Und welche Autos "wir" brauchen und welchen Geschmack "wir" besitzen, legen Sie zum Glück nicht fest.

Fellfrosch 10.09.2018 um 06:06 Uhr
Nabob

Auto_MG, gerne, weil es alle drei völlig übermotorisierte und überteuerte Spießerwannen, mit der man in der Kleinstadt vielleicht noch die Nachbarn beeindrucken kann. Aber sie passen nicht mehr in unsere Zeit und drin sitzen meist auch nur die Geriatriker, brauchen tut solche Wannen keine "Sau". Wer so etwas kauft, hat zu viel Geld, keinen Geschmack und versaut die Umwelt zusätzlich. Und als Strafe für so viel Dummheit ist der dreifache Steuersatz eine gute und gerechte Kompensation.

Ernsthaft: Es macht doch vorausblickend keinerlei Sinn, solche Autos zu bauen bzw zu fahren, da geht es doch allenfalls um Bestizstandsschau. Wir benötigen kleine, billige, sparsame und zuverlässige Autos.

Nabob 09.09.2018 um 21:45 Uhr
Auto_MG

Das möchte ich auch fragen/sagen.
@oxofrmbl:
Es gibt Menschen, die haben morgens um 3.43 Uhr was anderes zu tun, als unter einen grad veröffentlichten Auto-Artikel dümmliche Stänker-Kommentare zu setzen.

@Nabob:
Warum die gestesten Fahrzeuge Ihrer Ansicht nach "Proletenwannen" sind, erklären Sie doch bitte mal, ja?

Auto_MG 09.09.2018 um 09:36 Uhr
Fellfrosch

@oxofrmbl:
Es gibt Menschen, die haben morgens um 3.43 Uhr was anderes zu tun, als unter einen grad veröffentlichten Auto-Artikel dümmliche Stänker-Kommentare zu setzen.

@Nabob:
Warum die gestesten Fahrzeuge Ihrer Ansicht nach "Proletenwannen" sind, erklären Sie doch bitte mal, ja?

Fellfrosch 09.09.2018 um 09:03 Uhr
Nabob

Wenn man für diese Proletenwannen die Kfz-Steuer verdreifacht, dann geht es für die Gemeinschaft einigermaßen.

Nabob 09.09.2018 um 07:47 Uhr
oxofrmbl

Ein Mercedes gewinnt eine Test, bei der VW-Werkszeitung, was für ein Schock!
Interessant ist auch, das von von den ganzen Fanboy-Haters nichts mehr hört, seitdem die Konkurrenz den aufgesetzten Bildschirm/Monitor, von Mercedes, nachmacht.

oxofrmbl 09.09.2018 um 03:43 Uhr
Eigenen Kommentar verfassen
 
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden