Mercedes ML 320 CDI

Graue M-inenz

Foto: Hans-Dieter Seufert 18 Bilder

Die neue, verfeinerte M-Klasse macht sich auf, das nächste Oberhaupt der SUV-Gemeinde zu werden. Kann sie diesem Anspruch gerecht werden. Wir fühlen der V6-Dieselversion mit 224 PS auf den Zahn.

Die Mercedes-Designer haben einen guten Job gemacht. Aus jeder Perspektive ist auch der neue ML 320 CDI sofort als M-Klasse zu erkennen. Der markante Lamellengrill mit dem großen Stern, die schräge C-Säule und das geschwungene dritte Seitenfenster – durchweg bekannte Zutaten.

Aber alles wirkt frischer, akzentuierter, schärfer. Besonders die Seitenansicht mit der nun ausgeprägten Gürtellinie und den ausdrucksstarken Bögen der Radhäuser – dagegen sieht der Vorgänger richtig fade aus.

Trotz hohen Wiedererkennungswerts besteht kein Zweifel daran, dass es sich hier um die neue, die zweite Generation der M-Klasse handelt. Wie üblich legt auch die M-Klasse bei ihrer Neuauflage in fast allen Dimensionen zu. Lediglich in der Höhe misst der neue ML fünf Millimeter weniger.

Dadurch ergeben sich nicht nur dynamischere Proportionen als beim etwas pummeligen Vorgänger, sondern auch mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Überdies sieht der Innenraum so aus, als ob gleich zwei Modellwechsel zwischen neuem und altem ML liegen würden.

Hier erinnert gar nichts mehr an den Vorgänger, dessen Qualitätsanmutung nie überzeugen konnte. Das Interieur wirkt nun endlich so hochwertig, wie man es von einem Mercedes erwarten darf. Vor allem nach den Qualitätsbeteuerungen der Mercedes- Oberen hätte man auch erwarten können, dass Elektronikpannen der Vergangenheit angehören.

Der Testwagen alarmierte jedoch mehrfach seine Insassen vorübergehend mit der Meldung „Presafe nicht verfügbar“. Erfreulich dagegen, dass das Cockpit nun übersichtlicher und besser zu bedienen ist. Die Schalter für Licht, Spiegel und Fensterheber sind genau da, wo man sie sucht. Aufgeräumt präsentiert sich auch die Mittelkonsole mit Navigationssystem, Klimabedienung und diversen Schaltern. Der Wählhebel der serienmäßigen Siebengang-Automatik ist nach rechts an die Lenksäule gewandert.

Im Gegensatz zum BMW Siebener besteht hier aber keine Verwechslungsgefahr mit anderen Hebeln. Die bekannte Siebengang- Automatik stellt eine sehr harmonische Verbindung zwischen dem 224 PS starken Dreiliter- V6-Diesel und der M-Klasse dar.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • großzügiges Platzangebot hochwertige Qualitätsanmutung hohe Funktionalität
  • eingeschränkte Übersichtlichkeit
Fahrkomfort
  • ausgewogene Luftfederung komfortable Sitze wirkungsvolle Klimaautomatik geringe Windgeräusche
Antrieb
  • sehr gute Fahrleistungen harmonische Antriebseinheit angenehme Motorakustik kräftiger Durchzug
Fahreigenschaften
  • präzise Lenkung hohe Fahrsicherheit hervorragende Traktion gutes Handling
Sicherheit
  • wirksame, standfeste Bremsen
  • Seitenairbags hinten und aktive Kopfstützen vorn gegen Aufpreis
Umwelt
  • Rußpartikelfilter serienmäßig
  • hoher Verbrauch
Kosten
  • angemessener Grundpreis
  • magere Serienausstattung teure Extras

Fazit

Die neue M-Klasse glänzt nun da, wo der Vorgänger enttäuschte: Fahrdynamik, Federungskomfort und Verarbeitung. Der Dieselmotor passt bestens zum ML, verbraucht aber zu viel. Die Aufpreispolitik ist unverschämt.

Übersicht: Mercedes ML 320 CDI
Technische Daten
Mercedes ML 320 CDI
Grundpreis 53.550 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4780 x 1911 x 1779 mm
KofferraumvolumenVDA 551 bis 2010 l
Hubraum / Motor 2987 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 165 kW / 224 PS bei 3800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
0-100 km/h 9,4 s
Verbrauch 9,4 l/100 km
Testverbrauch 13,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou