MTM-Audi S4 Avant Supercharged im Tuning-Test

Sportlicher Familien-Kombi auf dem Prüfstand

MTM-Audi S4 Avant Supercharged Foto: Rossen Gargolov 25 Bilder

Mit geräumiger Ladefläche und gestärktem Kompressor-Triebwerk kümmert sich der MTM-Audi S4 Avant Supercharged rührend um Sportwagenfans mit Nachwuchs. 430 PS treffen auf 1430 Liter maximales Kofferraumvolumen. Test des Familien-Kombis mit Herzblut-Genen.

Vierhundertneunzig. Die Nackenhärchen zappeln kerzengerade gen Himmel. 490 - nein, wir reden nicht über Pferdestärken. 490, die sich bei Bedarf noch auf 1.430 Liter erweitern lassen. Wir reden über das Kofferraumvolumen des Kombis. Spätestens jetzt ist es vorbei - beim Sportwagen-Extremisten zieht die Stirn nun leidend Falten wie ein ungebügeltes Hemd. Aber irgendwann wird die Checkliste beim Autokauf eben doch von den jungen Sprösslingen in der Familie bestimmt. Autos, die den Spagat zwischen Sprudelkasten- Kinderwagen-Nutzraumwertung und Fahrdynamik-Topspeed-Herzblutwertung meistern, stehen dann hoch im Kurs: Vorhang auf für den MTM-Audi S4 Avant Supercharged.

MTM verspricht 4,9 Sekunden

Roland Mayer und sein Tuning-Team flößen dem mit 333 PS und drei Liter Hubraum ohnehin kräftig motorisierten Familien-Kombi einen anregenden Leistungs-Cocktail ein. Ein zusätzliches Motorsteuergerät, vom bayerischen Tuner M-Cantronic getauft, entlockt dem 90-Grad-V6 mit Roots-Gebläse unter anderem dank Optimierung der Steuerzeiten fast 100 Zusatz-PS. Zusammen mit einer minimalen Ladedrucksteigerung von 0,8 auf 0,85 bar sowie einer neuen Klappen-Auspuffanlage ab Kat mit ovalen Endrohren in Vier-Rohr-Optik (4.627 Euro inkl. Montage) impft die Leistungsspritze dem Ingolstädter Kombi genau 97 PS mehr ein. Damit röhrt der S4 nicht nur wie ein brünftiger Hirsch: 430 PS beschleunigen den 1.795 Kilogramm schweren Power-Avant auch in fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h - zwei Zehntelsekunden schneller als das Serienmodell. MTM verspricht 4,9 Sekunden. Dank Kompressor überzeugt der Sechszylinder mit gleichmäßiger Leistungsentfaltung. Das maximale Drehmoment steigt von 440 auf kräftige 515 Newtonmeter bei 4.760 Kurbelwellenumdrehungen. Über die 200 km/h-Marke spurtet der Pampers-Bomber mit 18,5 Sekunden fast 1,5 Sekunden schneller als der Werkswagen (19,9 Sekunden). Während der Serien-S4 bei Tempo 250 rabiat den Geschwindigkeits-Anker wirft, hemmen den MTM keine elektronischen Zügel mehr. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h ist er Dauergast auf der linken Spur.

Trotz seines Gewichts mausert sich der Avant in Hockenheim zum Renn-Kombi

Doch das Tuning-Menü für den Audi S4 Avant besteht aus mehr als nur einem Leistungskit. Mit Hilfe kürzerer Federn duckt sich das Allrad-Tier. An der Vorderachse geht es um 30 und an der Hinterachse um 25 Millimeter in die Knie. Dennoch büßt der MTM nichts von seinem Langstreckenkomfort ein und federt manierlich. Im Verbund mit den hauseigenen 20-Zoll-Bimoto-Speichenrädern samt Michelin Pilot Sport-Walzen im Format 265/30 ZR20 wedelt der S4 Supercharged ein km/h langsamer als die Serie durch die Pylonengasse des 18-Meter-Slaloms. Grund: Durch das bessere Einlenkverhalten steigt die Tendenz zum Aufschaukel. Trotz seines Gewichts mausert sich der Avant in Hockenheim zum Renn-Kombi. Hier spielt er seine Extra-Leistung gekonnt aus. Dank variablem Allradsystem und Sportdifferenzial punktet er auf dem kleinen Kurs mit sehr gutem Gripniveau. Das Einlenkverhalten ist noch etwas punktgenauer als im Serienmodell. Der MTM-Transporter meißelt seine Runden weitgehend neutral und mit hoher Spurstabilität in den Hockenheimer Asphalt. Im Ziel vermeldet das Messgerät eine Zeit von 1.15,8 Minuten - 1,4 Sekunden schneller als der Werks-Quattro.

Hoffnung für Sportwagenfans mit Nachwuchs

Nicht nur das gut ausbalancierte Fahrverhalten qualifiziert den schnellen Kofferträger für einen Rennstreckenbesuch, sondern auch die vom Tuner aus dem bayerischen Wettstetten für die Jagd durchs Kurvenlabyrinth installierte standfeste Bremsanlage. An der Vorderachse nehmen ab sofort Acht-Kolben- Festsättel innenbelüftete und gekörnte 380er Bremsscheiben in die Zange (Serien-Durchmesser: 345 Millimeter). An der Hinterachse bleibt die Bremsanlage mit innenbelüfteten Bremsscheiben und 330 Millimeter Durchmesser auf Serienstand. So gerüstet verzögert der 1,8-Tonner auch nach der zehnten Bremsung aus Tempo 100 mit 11,1 m/s² (Serie: 10,5m/s²). Es gibt also noch Hoffnung für Sportwagenfans mit Nachwuchs, die als Solisten mit Kindersitz an Bord durch den Touri-Verkehr auf der Nordschleife fegen wollen - dem MTM S4 Avant Supercharged sei Dank.

Zur Startseite
Technische Daten
MTM S4 Avant Supercharged
Grundpreis 53.050 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4717 x 1826 x 1406 mm
KofferraumvolumenVDA 490 bis 1430 l
Hubraum / Motor 2995 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 317 kW / 430 PS bei 7000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h
0-100 km/h 5,0 s
Verbrauch 16,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken