Opel Astra 1.4 t Ecoflex im Test

Turbobenziner jetzt mit Zusatz-Schub

Opel Astra 1.4 t Ecoflex,  Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 8 Bilder

Mit Überarbeitungen im Detail bietet Opel den Astra 1.4 t Ecoflex nun mit verschiedenen Zusatzoptionen an. Was genau sich geändert und verbessert hat, zeigt unser Test.

Chromleisten, Kühlergrill, Scheinwerfer – äußerlich hat sich beim frisch gelifteten Opel Astra 1.4 t Ecoflex nicht viel getan. Eingriffe am Blech kosten schließlich Geld, und akuten Handlungsbedarf gab es beim Design ohnehin nicht. Leider vergaben die Opel-Gestalter die Chance, das tastenlastige Cockpit zu entrümpeln. Änderungen im Innenraum: Fehlanzeige. Dafür hat Opel bei den Assistenzsystemen nachgebessert.

Opel Astra wird reifer

Optional gibt es für den Opel Astra 1.4 t Ecoflex jetzt die zweite Generation der Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Spurassistent und Kollisionswarner (Aufpreis: 700 Euro, nur in Verbindung mit adaptivem Xenonlicht für 1.250 Euro und Sichtpaket 200 Euro). Und der bekannte 140-PS-Benziner mit Turboaufladung bekommt per Overboost nun einen zusätzlichen Drehmoment-Kick für schnellere Überholmanöver. Allerdings ist der Ecotec-Motor auch mit Start-Stopp-Automatik (355 Euro) kein Sparmeister – gut acht Liter pro 100 Kilometer genehmigt er sich im Testmittel.

Damit bleibt der Opel Astra 1.4 t Ecoflex, was er schon bislang war: ein komfortabler und bei Bedarf flotter Kompaktwagen mit ausgewogenem Fahrverhalten und guter Verarbeitung, dessen Raumangebot aber nicht ganz hält, was seine lange Karosserie verspricht.

Vor- und Nachteile

  • Komfortable Fahrwerksabstimmung
  • sicheres Kurvenverhalten
  • exakte Lenkung
  • bequeme Sitze
  • gute Verarbeitung
  • optionale Sicherheitssysteme
  • Schlechte Rundumsicht
  • Schwächen beim Platzangebot (gemessen an der Außenlänge) und bei der Bedienung
  • etwas zu hoher Verbrauch
Technische Daten
Opel Astra 1.4 Turbo ecoflex Selection
Grundpreis 19.995 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4419 x 1814 x 1510 mm
KofferraumvolumenVDA 370 bis 1235 l
Hubraum / Motor 1362 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 4900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 202 km/h
0-100 km/h 9,8 s
Verbrauch 5,5 l/100 km
Testverbrauch 8,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Opel Astra Limousine 1.7 CDTi Ecoflex Start/Stopp 99g Edition, Seitenansicht Opel Astra im Fahrbericht Mehr Heck für den Osten Opel Astra Bi-Turbo Opel Astra Diesel-Update Astra bekommt den Bi-Turbo
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern