Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTi im Dauertest (Zwischenstand)

Bequem, etwas brummig und schwer

Opel Astra 2.0 CDTi, Frontansicht, Einparken Foto: Hans-Dieter Seufert 13 Bilder

Opel, der Zuverlässige. Der Slogan aus seligen Rekord-Tagen wurde zwar längst eingemottet, auf den Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTi, der seit rund einem Jahr den Redaktionsfuhrpark bereichert, trifft er jedoch fraglos zu.

Auf 62.000 Kilometern gab es bislang keinen einzigen nennenswerten Defekt zu beklagen. Sensiblen Naturen fällt allenfalls das ab und an knarzende Kupplungspedal auf. Im Rahmen der kürzlich absolvierten Inspektion mussten allerdings bereits die vorderen und hinteren Bremsscheiben samt Belägen ausgetauscht werden.

Ansonsten war der geräumige Kombi mit seinem durchzugskräftigen 160-PS-Diesel (Durchschnittsverbrauch 7,4 Liter) vor allem auf langen Strecken beliebt, die sich dank komfortabler Federung und den sehr bequemen Sitzen ermüdungsarm absolvieren lassen.

Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTi unübersichtlich

Die 390 Euro Aufpreis für den Ergonomie-Fahrersitz im Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTi sind für Vielfahrer in jedem Falle gut angelegt. Wer seinen Beifahrer verwöhnen möchte, bestellt für 685 Euro gleich die Doppelbestuhlung. Praktisch auch, dass sich die Fondbank per Tastendruck elektrisch entriegeln lässt und von einer Feder unterstützt nach vorn flutscht. Lob erntete darüber hinaus das gleichmäßige und helle Xenon-Licht sowie das sichere Fahrverhalten.

Es finden sich jedoch auch ein paar Kritikpunkte in den Fahrtenbüchern des Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTi: So ist die Karosserie recht unübersichtlich, was nicht nur beim Parken stört. Die massiven A-Säulen verdecken beim Abbiegen in der Stadt auch den Blick aufs übrige Verkehrsgeschehen. Bei höherem Tempo nerven darüber hinaus kernige Verbrennungs- und Abrollgeräusche, während die zu tief im Sitzpolster versteckten Iso-Fix-Halterungen das Befestigen von Kindersitzen unnötig fummelig machen.

Sprachsteuerung nur fürs Telefon

Angesichts von 1.150 Euro Aufpreis für das Infotainmentsystem DVD 800 verwundert es zudem, dass die Sprachsteuerung nur fürs Telefon funktioniert, Navigationsziele müssen im Opel Astra Sports Tourer jedoch manuell eingegeben werden.

Billig ist der Dauertestwagen mit 34.885 Euro nicht. Andererseits konnten die meisten Extras des Opel Astra Sports Tourer bereits mit ihrer Praxistauglichkeit überzeugen. Vor allem die komfortablen Optionssitze zeigen, wie man ohne übertriebenen Aufwand hervorragende Langstreckentauglichkeit schafft. Großer Verstellbereich, straffe und körpergerechte Polsterung inklusive E-Lordose: top!

Technische Daten
Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTI ECOTEC Edition
Grundpreis 26.955 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4698 x 1831 x 1535 mm
KofferraumvolumenVDA 500 bis 1550 l
Hubraum / Motor 1956 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 118 kW / 160 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 5,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche Macan S Diesel, Exterieur Porsche Macan S Diesel im Dauertest Talentiert bis zum Schluss
Beliebte Artikel Ford Fiesta 1.4, Frontansicht Ford Fiesta 1.4 im Dauertest Zwischenbilanz nach 40.000 km Skoda Kodiaq, Exterieur Skoda Kodiaq Scout im Dauertest Auftakt zur 100.000-km-Prüfung
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart Grünes Licht für mehr Stellplätze Wohnmobil-Region Stuttgart
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?