Opel Tigra Twin Top gegen Peugeot 206 CC

Unbegrenzt faltbar

Foto: Hans-Dieter Seufert 9 Bilder

Der Vorreiter in Sachen Klapp-Blechdach in der Kleinwagen-Klasse bekommt Konkurrenz aus Rüsselsheim. Ist der Nachahmer empfehlenswerter als der Trendsetter?

Der Peugeot 206 CC kopierte als erster in der Kleinwagen-Klasse die Klappdach-Idee des Mercedes SLK und das zu erschwinglichen Preisen. Das 109 PS starke Sondermodell Quiksilver kann man sich ab 20.100 Euro gönnen, inklusive Klimaanlage und Alufelgen. Opels Tigra Twin Top ist sogar noch günstiger. Für die 125-PS-Sport-Variante werden 18.895 Euro berechnet, wobei die Klimaanlage für 1110 Euro unbedingt dazu bestellt werden sollte.

Dach auf in 20 Sekunden

Die Metamorphose vom Coupé zum Cabrio vollziehen beide in jeweils 20 Sekunden. Die Scheibenrahmen übernehmen die Funktion eines Überrollbügels. Sie sind entsprechend muskulös und versperren teilweise die Sicht nach vorn. Mehr noch stören die flach stehenden Windschutzscheiben den Offenfahrspaß.

Mehr Spaß vermittelt da der 1,6-Liter-Motor des 206 CC. Er schlägt sich auch jenseits der Richtgeschwindigkeit wacker, lässt sich vom deutlich stärkeren Opel kaum abhängen. Dessen 1,8-Liter tritt fleischiger an, wirkt beim Ausdrehen aber zugeschnürt. Der quirlige Peugeot-Vierzylinder dagegen jubiliert fast spielerisch die Drehzahlleiter hinauf.

Nervös dagegen ist die Peugeot-Federung; sie hält die Karosserie auf Bodenwellen ständig in Bewegung. Und bei Lastwechseln agiert die Hinterachse stärker, als es den meisten Fahrern lieb ist. So muss ESP zuweilen eingreifen. Die Fahrspaßwertung entscheidet schließlich der Opel für sich. Doch ist er auch der bessere Begleiter im Alltag?

Opel gewinnt Eigenschaftswertung

Immerhin bietet der Peugeot zwei Sitze mehr. Doch der mickrige Fond des 206 CC ist ein als Rücksitzbank getarnter Gepäckraum. Den nutzt man gern, schrumpft das eigentliche Kofferabteil bei geöffnetem Dach doch auf die Größe eines besseren Handschuhfaches. Da ist der Tigra ehrlicher, tritt nur als Zweisitzer an. Im Cabrio-Modus nimmt sein Kofferraum nur wenig mehr auf als der des Peugeot; alternativ muss das gut nutzbare 70-Liter-Fach hinter den Sitzen für Gepäck herhalten.

Unfug dagegen ist die ausschließlich elektrische Betätigung seines Kofferraumdeckels. Der Knopf (außen!) will gehalten werden, bis die Klappe geschlossen ist – vor allem bei Regen eine unangenehme Sache.

Und dennoch: Der Tigra Twin Top gewinnt die Eigenschaftswertung. Im Kostenkapitel dagegen gibt es für ihn zunächst einen Rückschlag. Grund: der höhere Preis. Ihn gleicht der 206 CC mit seiner fast kompletten Ausstattung aus, erringt mit niedrigeren Unterhaltskosten einen Vorteil.

Zudem spricht für den Peugeot der um 0,8 Liter pro 100 km geringere Verbrauch. Den enteilten Opel holt er dennoch nicht mehr ein.

Technische Daten
Opel Tigra 1.8 TwinTop Sport Peugeot 206 CC 110 Quiksilver
Grundpreis 19.435 € 20.100 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3921 x 1685 x 1364 mm 3835 x 1673 x 1365 mm
KofferraumvolumenVDA 440 l 175 bis 410 l
Hubraum / Motor 1796 cm³ / 4-Zylinder 1587 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 92 kW / 125 PS bei 6000 U/min 80 kW / 109 PS bei 5800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 204 km/h 193 km/h
0-100 km/h 10,3 s 11,2 s
Verbrauch 7,7 l/100 km 7,1 l/100 km
Testverbrauch 9,0 l/100 km 8,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos