Opel Zafira 1.9 CDTI

Sieben in einem Reich

Foto: Achim Hartmann 19 Bilder

Opel hat bei der zweiten Auflage seines erfolgreichen Kompaktvan-Quotenbringers Zafira am bewährt-flexiblen Siebensitz- Konzept festgehalten, den Rest innen und außen dafür umso kräftiger auf Zack gebracht. Test des 150 PS starken 1.9 CDTi.

Es gab mal eine Zeit, da kullerten werdenden Vätern dicke Tränen über die Wangen. Nein, nicht allein wegen der freudigen Erwartung, sondern auch vor Abschiedsschmerz. Goodbye ambitionierte Kurvenfräse, hello wankig-gelangweilte Familienschüssel, so lautete die schmerzhafte Kapitulation vor der normativen Kraft des Faktischen. Damit dürfte nun endgültig Schluss sein.

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Opel Zafira
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Bei der Neuauflage des 1,4-Millionen- Sellers Opel Zafira beschränkt sich die Auto-Erotik nicht allein auf das Auslitern des Laderaumes und Addieren möglicher Klappsitz-Variationen. Stattdessen versüßt eine zugespitzte Optik innen und außen (siehe Seite 34) sowie ein ordentlicher Techniknachschlag den Wechsel von Fuchsröhre zu Storchenmühle, Schalen- zu Kindersitz. Ohne jedoch die Kernkompetenz des früheren Kompaktvan-Marktführers preiszugeben.

Das beim Erscheinen von Zafira Nummer eins im Jahre 1999 regelrecht revolutionäre Siebensitz- Klappkonzept (Flex7) bleibt nämlich erhalten. Eine Konzept, für das der verantwortliche Ingenieur Frank Leopold eigentlich den Ehrenpreis der Aktionsgemeinschaft gesunder Rücken verdient hätte. Schließlich hat sich Herr Leopold um die Rettung unzähliger Bandscheiben verdient gemacht.

Statt die Rücksitze in Vorbereitung kniffliger Transportaufgaben in orthopädisch bedenklicher Körperhaltung aus ihren Halterungen zu operieren und herauszuwuchten, genügen beim Zafira nach wie vor wenige Handgriffe. Danach liegen die beiden Sitze in Reihe drei komplett flach, Reihe zwei duckt sich bei Bedarf ebenfalls oder lässt sich zusammengefaltet nach vorn schieben. Das verhindert ein Nachvornrutschen der Ladung ebenso wie eine Blockade der heimischen Garage durch blöd herumstehende Sitze. Auch ohne deren Ausbau bietet der Zafira maximal 1820 Liter Volumen, bei Besetzung mit fünf Personen sind es noch 645 Liter. Mit sieben Personen besetzt schrumpft der Kofferraum zwar auf überschaubares Niveau, die beiden hinteren Plätze taugen jedoch ohnehin nur für Erwachsene mit Klaustrophobie- Resistenz oder begeisterungsfähige Kinder – die aber immerhin mit Dreipunktgurten, Armauflagen und Becherhaltern versorgt werden.

Geräumiger und bequemer präsentiert sich die verschiebbare Reihe zwei mit variabler Lehnenneigung, cleverer Mittelarmlehne und höhenverstellbaren Gurten. Von hier aus blickt man dank erhöhter Position über die Köpfe der Vornsitzenden hinweg, denn Fahrer und Beifahrer logieren spürbar tiefer als bisher. Tschüß Transporter-Ambiente, hallo Limousinen-Style. Der 15 Zentimeter längere und rund fünf Zentimeter breitere Zafira zwei mixt Astra-Elemente geschickt mit Van-Attributen.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • –üppiges Raumangebot –pfiffiges Siebensitz-System –saubere Verarbeitung
  • –A-Säule behindert Sicht
Fahrkomfort
  • –gute Absorption langer Wellen –geringe Wankneigung –einfache Bedienung
  • –Sportfahrwerk stößig auf kurzen Unebenheiten
Antrieb
  • ausgeprägte Drehfreude –homogene Kraftentfaltung –ordentliche Laufkultur –Sechsganggetriebe Serie
  • –mäßiger Antritt aus niedrigen Drehzahlen
Fahreigenschaften
  • –neutrales Kurvenverhalten –agiles Handling –präzise Lenkung –stabiler Geradeauslauf
Sicherheit
  • kräftige, standfeste Bremse –fein abgestimmtes ESP –gute Sicherheitsausstattung
Umwelt
  • angemessener Verbrauch –serienmäßiger Partikelfilter
Kosten
  • –attraktiver Grundpreis –lange Inspektionsintervalle
  • –keine Drei-Jahres-Garantie

Fazit

Dynamische Optik, solide Verarbeitung, agiles, sicheres Handling sowie der kultivierte Diesel bilden mit dem nur leicht modifizierten Siebensitz-Konzept im neuen Zafira eine schlagkräftige Verbindung.

Übersicht: Opel Zafira 1.9 CDTI
Technische Daten
Opel Zafira 1.9 CDTI Cosmo
Grundpreis 31.780 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4467 x 1801 x 1635 mm
KofferraumvolumenVDA 140 bis 1820 l
Hubraum / Motor 1910 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 202 km/h
0-100 km/h 10,9 s
Verbrauch 6,2 l/100 km
Testverbrauch 8,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis Ratgeber: Winter-Abstellplätze Winter-Abstellplätze für Wohnmobile Fahrzeug sicher unterbringen
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group