Peugeot 207 SW

Einzugs-Ermächtigung

Foto: Hans-Dieter Seufert 12 Bilder

Im schicken neuen Kombi Peugeot 207 SW HDi 110 halten nicht nur Koffer und Umzugskisten, sondern auch die Insassen gerne Einzug.

Die erste Frage bei einem Kombi lautet natürlich, was hinten reingeht. Bitte schön: 337 und damit 67 Liter mehr als bei der Limousine passen ins Heck des Peugeot 207 SW. Bei umgeklappter Rückbank sind es sogar 1258 (923) Liter, immerhin ein Plus von 183 Liter gegenüber dem Vorgänger 206 SW. Besonders praktisch: die gut geschützte, niedrige Ladekante (55 Zentimeter), die separat zu öffnende Heckscheibe und die asymmetrisch geteilte Rückbank, deren Sitzfläche sich beim Umklappen der Lehne automatisch absenkt und so eine völlig ebene, 1,57 Meter tiefe Ladefläche ergibt.

Damit bietet der nur 4,16 Meter lange SW fast so viel Platz wie manch größerer Kompakt-Kombi. Doch schon die zweite Frage gilt heute dem, was hinten rauskommt: 131 Gramm CO2 pro Kilometer sind es beim getesteten 1,6-Liter-Diesel mit 109 PS, womit er bereits auf dem Niveau des für 2012 geplanten EU-Grenzwerts liegt.

Eine saubere Sache also, zumal der kultivierte, kräftige Common-Rail-Motor mit Partikelfilter den gar nicht so kleinen und leichten Kombi (leer 1360 kg) munter in Schwung bringt und selbst mit Beladung noch genügend Reserven hat. Das beachtliche Drehmoment von 240 Nm bei 1750/min erspart zudem allzu häufigen Umgang mit dem etwas unexakten Fünfganggetriebe und ermöglicht Sparfüchsen Verbrauchswerte um fünf Liter auf 100 Kilometer.

Umfrage
Der 207 SW ...
Ergebnis anzeigen

Fazit

Positiv sind das gute Raumangebot und -gefühl, die umfangreiche Ausstattung und die standfesten Bremsen. Negativ ist die unübersichtliche Karosserie, unpräzise Schaltung und mangelndes ESP in der Serienausstattung (außer Topversion).

Übersicht: Peugeot 207 SW
Technische Daten
Peugeot 207 SW HDi FAP 110 Sport
Grundpreis 20.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4156 x 1748 x 1510 mm
KofferraumvolumenVDA 337 bis 1258 l
Hubraum / Motor 1560 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 80 kW / 109 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
0-100 km/h 11,5 s
Verbrauch 5,0 l/100 km
Testverbrauch 7,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Dendrobium D-1 Vanda Electrics Dendrobium D-1 Hypercar mit Williams-Knowhow Peugeot 207 SW Outdoor Höher und breiter
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos