Peugeot 807 vs Renault Grand Espace

Flair France

Foto: Hans-Dieter Seufert 34 Bilder

Peugeot 807 HDi FAP 170 und Renault Grand Espace 2.0 dCi FAP bieten Plätze mit Aussicht, üppige Frachträume und schubstarke, turbogeladene Dieseltriebwerke - ohne deswegen gleich abzuheben.

Zwei Dinge kann man den Franzosen-Vans nicht vorwerfen: einen übertriebenen Hang zum Konformismus und das Streben nach teutonischer Perfektion. Allein schon wegen ihrer Cockpitlandschaften. Auch wenn die Gralshüter umfassender DIN-Normung im Dreieck springen - irgendwie haben sie ja was. Mit ihrem Hauch Anarchie, dem Missachten ergonomischer Regeln und gewohnter Bedienschemata.

Renault Grand Espace mit unübersichtlichem Cockpit

Der Renault Grand Espace etwa beglückt seine Fahrer nicht nur mit einem mittig montierten, fitzeligen Digitaldisplay, bei dessen Betrachtung man zig Meter im Blindflug zurücklegt, sondern auch mit einem Tempomat-Einschaltknopf vor dem linken Fahrerknie. Er verteilt seine Infotainment-Bedienung zudem auf das hinter einer Klappe postierte Radio, eine zwischen den Sitzen liegende Bedieninsel sowie den bekannten Satelliten an der Lenksäule.

Ähnlich läuft es beim Peugeot. Auch hier wohnen die Instrumente - mit runden Uhren im Küchenwaagen-Stil - im Zentrum der Armaturenbrett-Topografie. Sie machen Platz für große Ablagefächer mit Deckel, die gemeinsam mit üppigen Türtaschen gefühlsmäßig bereits das Kofferraumvolumen eines Roadsters ergeben. Im Gegensatz zum kunststoffaffinen Stil des Espace lockern Alcantara-Oberflächen den 807-Innenraum etwas auf.

Peugeot-Van mit Aufwertung

Überdies erhielt der Peugeot-Van jüngst eine kleine Aufwertung inklusive Chrom-Kosmetik und verbesserten Materialien. Das optionale Infotainment mit Festplattenspeicher und 30-Gigabyte-Musikbox gab es bereits vorher, ebenso wie den 170 PS starken HDi. 2,2 Liter groß und von zwei Turbos in Schwung gebracht, schiebt er schon bei niedrigen Drehzahlen an. Die beiden gleich großen, parallel-sequenziell arbeitenden Lader pusten je nach Drehzahl und Last einzeln oder gemeinsam mit maximal 1,4 bar.


Umfrage
Vans aus Frankreich - Ihre Wahl?
Ergebnis anzeigen

Fazit

1. Renault Grand Espace 2.0 dCi
450 Punkte

Konsequent komfortabel, variabel und geräumig, holt sich der teure Grand Espace - unterstützt vom kultivierten Diesel - den Sieg. Verbrauch und Bedienung lassen jedoch noch Raum für Optimierung.

2. Peugeot 807 HDi 170
447 Punkte

Viel Platz, hohe Variabilität und große Schiebetüren sprechen ebenso für den günstigen 807 wie sein laufruhiger Diesel. Mäßiger Federungskomfort und Detailschwächen bedingen Platz zwei.

Übersicht: Peugeot 807 vs Renault Grand Espace
Technische Daten
Renault Espace 2.0 dCi FAP Expression Peugeot 807 HDi FAP 170 Bi-Turbo Prémium
Grundpreis 32.400 € 35.550 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4656 x 1894 x 1728 mm 4727 x 1850 x 1752 mm
KofferraumvolumenVDA 291 bis 2860 l 324 bis 2948 l
Hubraum / Motor 1995 cm³ / 4-Zylinder 2179 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 4000 U/min 125 kW / 170 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 194 km/h 200 km/h
0-100 km/h 11,4 s 10,1 s
Verbrauch 7,7 l/100 km 7,3 l/100 km
Testverbrauch 10,3 l/100 km 8,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Beliebte Artikel Chrysler Grand Voyager 2.5 TD gegen Renault Grand Espace 2.2 dT 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co. Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften