Porsche 911 Carrera RS im Test

Besonders sportliche Version mit leichterer Karosserie und auf 3,8 Liter vergrößertem Sechszylindermotor.

Eines ist sicher: Werseinen Carrera nur auf der Straßefahren möchte, braucht keinen RS. Denn warum sollte er einen saftigen Mehrpreis zahlen für eine noch sportlichere Version, die durch Verzicht auf elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und andere Komfortzutaten sowie durch das Weglassen der Airbags und die Verwendung von Dünnglas einen guten Zentner abgespeckt hat? Fahrkomfort bleibt da, auch wegen der tiefergelegten Karosserie und des hart abgestimmten Fahrwerks, nicht viel übrig. Aber das erwartet wohl auch niemand von einem in der Wolle gefärbten Sportwagen, der für das Fahren unter extremen Bedingungen gemacht ist.Dies auf abgesperrter Strecke auszuloten, macht zweifellos Vergnügen, weil der RS ein begnadeter Kurvenkünstler ist, der in Querbschleunigung und Handlichkeit Maßstäbe setzt – von seinen machtvoll zupackenden, auch härtester Beanspruchung gewachsenen Bremsen ganz zu schweigen.

Interessant macht den RS vorallem sein Motor, der sich vomregulären Carrera-Triebwerk durchden auf 3,8 Liter vergrößertenHubraum und die auf 300 PSgesteigerte Leistung unterscheidet.Außerdem besitzt er einSchaltsaugrohr, das PorscheVarioram nennt und das denDrehmomentverlauf im unteren undmittleren Drehzahlbereich spürbarverbessert. Die erstklassigenElastizitätswerte lassen denErfolg der Motormodifikationenerkennen; die Beschleunigungerreicht beinahe schon Turboniveau,und auch in der Höchstgeschwindigkeithat der RS den schwereren Serienbrüdern ein paar Prestigekilometer voraus.

Dafür allerdings muß man sich mit einem überaus kernigen Geräuschpegel abfinden, weil natürlich auch das Weglassen von dämmendem Material zu den gewichtsreduzierenden Maßnahmen beim RS-Modell gehört. Ein harter Bursche für Freaks also – alle anderen warten besser noch ab. Denn ab dem kommenden Modelljahr erhalten alle Carrera- Ausführungen einen 285 PSMotor.

Zur Startseite
Technische Daten
Porsche 911 Carrera RS
Grundpreis 78.407 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4245 x 1735 x 1270 mm
KofferraumvolumenVDA 100 l
Hubraum / Motor 3746 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 221 kW / 300 PS bei 6500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 277 km/h
0-100 km/h 5,1 s
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote