Renault Laguna 1.9 dCi Dynamique

A la bonne heure

Mit dem zweiten Renault Laguna sollen in der hart umkämpften Mittelklasse neue Maßstäbe gesetzt werden. Im Test die Diesel-Version dCi mit einer Leistung von 120 PS.

Ist sie nicht herrlich, die automobile Zukunft? Ein Keyless Go, das Starten ohne Schlüssel, kennen bisher nur die motorisch Arrivierten, etwa die ­Fahrer der Mercedes S-Klasse. Doch nun, mit dem neuen Laguna, kommt der ­Zau­ber der codierten Chipkarte, die bereits in der Jackentasche ihrem Erkennungsdienst nachgeht, ins bürgerliche Lager. Wie von ­fernen Mächten kontrolliert ent­riegeln die Türen, wird der neue Laguna, nachdem die Karte in einem Schlitz verschwunden ist, startbereit.

Schöne neue Autowelt – und das zusammen mit einem Relikt aus dem Mittelalter des Automobils, dem Starterknopf. Man drückt ihn, und der neue Dieselmotor springt an. Man drückt ihn wieder, und der Motor erstickt mit einem sanften Rumpeln. Nun kann das elek­tro­nische Überwachungsspiel von hinten gespielt werden: Chipkarte entfernen, aussteigen, ­Tür mit dem ergonomisch günstigen Klappgriff ins satt klingende Schloss werfen. Die Verriegelung erfolgt ebenfalls automatisch per Bannstrahl im Weggehen. Nach fünf Meter Distanz ertönt, wie ein versprengter Pups, ein akus­tisches Signal. Die Schotten sind dicht.

Der Blick zurück auf die deaktiviert schlummernde französische Mittelklasse-Limou­sine zeigt, dass hier nicht die neuen Werte des Kompaktbaus zur Anwendung kamen. Auch der neue Laguna setzt neben den High-Tech-Künsten auf traditionelle Werte.

Länge gehört dazu, wobei das gegenüber dem Vorgänger gewonnene Plus von zwölf Zentimetern nun zu einer Stattlichkeit von fast 4,60 Metern führt. Auch der Radstand nahm um vier Zentimeter zu, was ­zusammen mit dem ­Längen­wachs­tum großzügigere Raumverhältnisse zur Folge hat.

Von der Linienführung her gibt sich die Schrägheck-Limousine am elegantesten von der Seite. Die Proportionen stimmen, und wer Ja sagt zum großen Auto, der ist hier an
der richtigen Adresse. Der neue Laguna stellt optisch etwas
dar in einer Kategorie Auto, in der Repräsentation nicht beherrschend ist.

Es sind mehr die inneren Werte, auf welche die Konstrukteure setzen, und auch hier kommt der neue französische Mittelklässler nicht ins Hintertreffen. Die Raumverhältnisse der solide anmutenden Ka­rosserie sind überdurchschnittlich, mit großem Beinraum
­­hinten und einem sehr gut ­zugänglichen Kofferraum, der ein üppiges Volumen von 430 Litern aufweist.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • sehr gutes Platzangebot großer Kofferraum gute Funktionalität gute Serienausstattung
  • schlechte Übersichtlichkeit nach hinten
Fahrkomfort
  • geringes Innengeräusch bequeme Sitze sehr guter Federungskomfort guter Abrollkomfort
  • relativ hohe Bedienungskräfte
Antrieb
  • gute Fahrleistungen befriedigende Laufkultur gutes Durchzugsvermögen präzise Schaltung
  • sehr langer sechster Gang
Fahreigenschaften
  • neutrales Kurvenverhalten keine Lastwechselreaktionen sehr guter Geradeauslauf gute Handlichkeit
  • Lenkung um die Mittellage nicht ganz exakt
Sicherheit
  • Front- und Seitenairbags Gurtstraffer und Begrenzer Windowbags für Frontpassagiere ESP und Bremsassistent Reifendrucküberwachung standfeste Bremsen
Umwelt
  • günstiger Verbrauch Schadstoffklasse Euro 3
Kosten
  • lange Inspektionsintervalle (60 000 km oder drei Jahre) zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung
  • nur ein Jahr Garantie ohne Kilometerbegrenzung

Fazit

Renault ist mit dem neuen Laguna eine rundherum erfreuliche Limousine gelungen - mit großem Raumangebot, sehr gutem Federungskomfort, guten Fahrleistungen und hoher aktiver und passiver Sicherheit.

Übersicht: Renault Laguna 1.9 dCi Dynamique
Technische Daten
Renault Laguna 1.9 dCi Dynamique
Grundpreis 24.300 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4576 x 1772 x 1429 mm
KofferraumvolumenVDA 430 l
Hubraum / Motor 1870 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 88 kW / 120 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
0-100 km/h 10,4 s
Verbrauch 5,6 l/100 km
Testverbrauch 7,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Lamborghini Huracán Performante, Chevrolet Corvette Z06, Mercedes-AMG GT R, McLaren 720S, Porsche 911 GT3, Audi R8 V10 Plus, Honda NSX, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen September WLTP wirbelt Sportwagen durcheinander sportauto Winterreifentest 2018, BMW M2, Handling Winterreifentest 2018 für Sportwagen Wie gut ist eine Mischbereifung?
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer
Promobil Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019
CARAVANING Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funkionen im Wohnwagen steuern Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan