Schäfer Mini Cooper S Clubsport im Test

Schäfer-Stunde

Foto: Frank Herzog 9 Bilder

Ende 2005 zog der Schäfer-Mini Cooper S Clubsport im Vergleich mit dem Mini Cooper S von AC Schnitzer den Kürzeren. Nun muss das im Tuning-Trimm 220 PS starke Modell mit Turbomotor seine Klasse beweisen.

1135 Kilo Lebendgewicht und 220 Turbo-PS unter der Haube – dass sich mit dieser Leistungs-/ Gewichtsrelation einiges bewegen lässt, liegt auf der Hand. Und doch: Zu einem Feuerwerk, wie es der Schäfer-Mini Cooper S Clubsport abbrennt, gehört noch etwas mehr. Ein perfekt abgestimmtes Fahrwerk beispielsweise, ein Sperrdifferenzial und eine passgenau dosierbare und standfeste Bremsanlage. Dann sind auf Sportpneus auch in einem Fronttriebler 1.16,0 Minuten drin.

Wer den Schäfer-Mini Cooper S Clubsport im Grenzbereich bewegen darf, kann sich eines verschmitzten Grinsens nicht erwehren. Da stören kein 0-100-Wert auf Serienniveau und kein Komfortverzicht im Alltag. Bezahlbarer, sicherer und spaßiger lassen sich motorsportliche Ambitionen kaum ausleben. Und bis zum Erreichen von 180 km/h hat der Schäfer-Mini den seiner Klasse gebührenden Respektabstand mit 3,5 Sekunden Vorsprung gegenüber dem Serien-Cooper S ohnehin wieder hergestellt.

Mangelnde Übersicht beim Wenden auf Grund der Sitzohren muss in Kauf nehmen, wer den Clubsport-Cooper täglich bewegen will, ungebührliche Trinksitten nicht: 10,6 Liter Super Plus auf 100 Kilometer gehen angesichts der gebotenen Leistung absolut in Ordnung.

Technische Daten
Schäfer Cooper S Clubsport
Grundpreis 42.879 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3714 x 1683 x 1377 mm
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 162 kW / 220 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
0-100 km/h 7,1 s
Verbrauch 6,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel Alles Cooper Alles Cooper Mini Cooper S Works im Test Man at Works
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Heckzelte Heckzelte für Campingbusse Stülpen oder hängen? Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte