Seat León 2.0 FSI

Löwenherz

Foto: Achim Hartmann 11 Bilder

Mit dem neuen Seat León zeigt die spanische VW-Tochter in der Kompaktklasse die Löwen-Zähne. Vermag das anmutige und dennoch sehr dynamische Äußere zu halten, was es verspricht? Der León 2.0 FSI mit 150 PS im Einzeltest.

Dynamisch, etwas außer der Reihe, ein Gesicht in der Menge – er sieht gut aus, der jüngste Seat, was man leider von der Lage des Unternehmens nicht behaupten kann. Seat, das Fass ohne Boden im VW-Konzern, kämpft ums Überleben. So ist die spanische Marke ein Schulbeispiel für unausgegorene Expansionspläne. Es reicht halt nicht, Marken einzukaufen und sie synergetisch unter die Fittiche zu nehmen. Ohne ein zugkräftiges Image ist nichts zu gewinnen.

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Seat León
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Genau daran hapert es. Wofür steht Seat? Für preiswerte Sportlichkeit mit mediterranemTouch, das träumt man im Mutterkonzern. Draußen in der Realität freilich dominiert nach wie vor die alte Schmuddelkomponente: billig in der Anschaffung, billig in der Machart, mit einem Hang zum frühzeitigen Exitus.

Was die aktuelle Modellpalette betrifft, so ist das ebenso tragisch wie unfair. Wahr ist, dass es der neue León – was im Spanischen Löwe heißt – mit so ziemlich allem aufnehmen kann, was in seiner Klasse kreucht und fleucht. León?

Genau, da fängt das Problem bereits an. Wer vermag mit diesem wohlklingenden Autonamen hier zu Lande schon etwas anzufangen? Kleine Nachhilfe: In der Seat-Palette spielt der León die Rolle des VW Golf, Kompaktklasse also. Und ein Golf steckt auch drin: Unter der eigenständigen Karosserie befinden sich die Bodengruppe und alle Technikkomponenten des Bestsellers.

Nur die Abstimmung würzt Seat in eigener Regie. Nun geht er in die zweite Generation, und die Absicht, mediterran zu wirken, ist diesmal durchaus von Erfolg gekrönt. Man fühlt sich spontan an Alfa Romeo erinnert, was auch kein Wunder ist.

Verantwortlich für das Design zeichnet Walter de Silva, inzwischen bei Audi, aber einst Schöpfer der aktuellen Alfa-Mode. Die schnittige Hülle ruht auf dem Radstand des Golf, ist aber etwas länger und flacher.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • –gute Platzverhältnisse –steife, ordentlich verarbeitete Karosserie
  • –schlechte Übersichtlichkeit
Fahrkomfort
  • –niedriges Innengeräusch –bequeme Sportsitze – einfache Bedienung
  • –geringer Federungskomfort –deutliche Abrollgeräusche
Antrieb
  • –gute Fahrleistungen –kultivierter Motor –exakte Schaltung
  • –mäßige Elastizität
Fahreigenschaften
  • –neutrales Kurvenverhalten –agiles Handling –präzise Lenkung
  • –leichte Lastwechselreaktionen
Sicherheit
  • –gute Bremsen –ESP mit Anhängerstabilisierung –umfangreiche Sicherheitsausstattung
Umwelt
  • –angemessener Verbrauch
Kosten
  • –günstiger Anschaffungspreis
  • –kurze Wartungsintervalle

Fazit

Der León ist ein Golf im Designergewand. Gravierende Schwächen sind ihm deshalb fremd, zumal auch die Qualität stimmt. Seine Spezialität: das sportlichere Fahrerlebnis. Größter Nachteil: die harte Federung.

Übersicht: Seat León 2.0 FSI
Technische Daten
Seat Leon 2.0 FSI Stylance
Grundpreis 21.225 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4315 x 1768 x 1458 mm
KofferraumvolumenVDA 341 bis 1166 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
0-100 km/h 9,3 s
Verbrauch 7,9 l/100 km
Testverbrauch 9,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen! 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou