Skoda Yeti Greenline Arturo Rivas
Skoda Yeti Greenline
Skoda Yeti
Skoda Yeti 2.0 TDI, Jörn Thomas, Heckklappe
Skoda Yeti 2.0 TDI, Jörn Thomas, Rückbank, Rücksitze
Skoda Yeti 2.0 TDI, Rückansicht, Heck, Schnee 8 Bilder

Skoda Yeti 2.0 TDI Dauertest-Notizen

Fast perfekter Alltagsbegleiter

Wie geht es eigentlich dem Skoda Yeti 2.0 TDI, der derzeit in der Redaktion auto motor und sport einen Dauertest absolviert? Eine Zwischenbilanz.

Seit seinem Dienstantritt im Herbst 2010 absolvierte der Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 den Dauertest weitgehend problemlos. Einzig die übereifrige Anzeige für niedrigen Wischwasserstand nervte bei Kilometer 11.350. Ein Problem, das sich ebenso mittels automobiler Selbstheilungskräfte erledigte wie die nicht mehr einfahrende rechte Scheinwerferwischdüse.

Skoda Yeti 2.0 TDI – angenehmer Reisewagen und Alltagsbegleiter

So dieselt DA-X 5413 seit Oktober 2010 (Testwagenpreis 39.125 Euro) zu diversen Einsätzen, punktet dabei mit bequemen Vordersitzen inklusive wirksamer Sitzheizung und mit komfortabler Federung. Hinzu kommt sein kräftiger, ausreichend kultivierter Zweiliter-TDI. Dass im Dauertest-Alltag auch zügig gefahren wird, dokumentiert der Durchschnittsverbrauch des Skoda Yeti von 8,1 Liter/100 km.

Schlimmster Fauxpas des Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 bisher: sporadische Warnmeldungen der Kontrollleuchten für Reifendruck und Kühlwassertemperatur. Beides stellte sich als Fehlalarm heraus, Druck und Füllhöhe stimmten.

Einzeltest Skoda Yeti
2:37 Min.

Agiler Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 mit 170 PS

Ein anderes Problem stellt sich nur bei wechselnden Fahrern: die Programmierung der Fahrersitzverstellung auf dem Zündschlüssel. Wer diesen nach dem Justieren der persönlich passenden Position nicht per zehnsekündigem Druck neu programmiert, sitzt beim nächsten Start wieder genau wie zu Beginn im Skoda Yeti.

Der unpraktische Mittelgurt hinten und die provisorisch anmutenden Gummizüge zur Sitzsicherung könnten ebenfalls missfallen. Im Gegensatz zum agilen Handling und dem kräftigen 170-PS-Dieselmotor des Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4. Der Standardkofferraum von 405 Litern könnte für anspruchsvolle Transportaufgaben bei voller Besetzung jedoch ruhig etwas größer ausfallen.

Technische Daten

Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Experience
Grundpreis 31.290 €
Außenmaße 4223 x 1793 x 1691 mm
Kofferraumvolumen 405 bis 1580 l
Hubraum / Motor 1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 201 km/h
Verbrauch 6,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Mittelklasse Tests Audi A4 2.0 TDI, Dachgepäckträger, Bretagne, Meer 100.000 km geballte Zuverlässigkeit Audi A4 2.0 TDI im Test
Skoda Yeti
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Skoda Yeti
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Kia Sportage Typ SL, Gebrauchtwagen-Check, Meister Wünsch, asv0818
Gebrauchtwagen
Fisker SUV
Neuheiten
Ford Territory EV
E-Auto