Subaru Trezia 1.3i Active im Test

Toyota Verso-Klon

Subaru Trezia 1.3i Active Foto: Arturo Rivas 15 Bilder

Subaru schickt mit dem Trezia einen Toyota ins Minivan-Rennen. Wie schlägt sich der 99-PS-Benziner im Test?

Für den ersten Van im Programm nimmt Subaru einen Toyota Verso S mit 1,3-Liter-Motor, verpasst ihm neue Typ-schilder und die Einheitsausstattung Active inklusive Klimaautomatik und Stereoanlage – fertig ist der 16.200-Euro-Trezia. Von außen wirkt der Viermeter-Fünfsitzer wie die Maxi-Version eines Kei-Car, jener 3,4 Meter langen Bonsai-Mobile, die Japans Straßen bevölkern. Gelernt ist gelernt, denn der Subaru Trezia erscheint innen größer als außen.

Subaru Trezia mit gutem Raumeindruck

Tiefe Sitzposition, hohes Dach und das nur in der Höhe verstellbare Lenkrad vermitteln Minibus-Gefühl. Die rechte Hand fällt wie von selbst auf den hoch platzierten Hebel des Sechsganggetriebes, trotz der Konsole bleibt Fahrer und Beifahrer noch genug Platz. Der Raumeindruck gerät jedenfalls besser als der der verwendeten Materialien. Schwarzer Hartkunststoff, kaum Zierrat: Im Subaru Trezia dominiert Nutzwert; Ablagemöglichkeiten und Ladevolumen überzeugen, selbst ohne Schiebetricks der Rücksitzbank. Die Lenkung arbeitet ausreichend sensibel, das Fahrwerk nimmt sogar Holperpisten gelassen, und im Notfall greift ESP ein.

Etwas enttäuschend: der 1,3-Liter-Benziner mit Schaltpunktanzeige, aber ohne Start-Stopp. Trotz des passend abgestimmten Getriebes wirkt er untenrum etwas schlapp und wenig drehfreudig. Trotzdem: Subaru hätte sich wahrlich einen unpassenderen Nischenfüller aussuchen können.

Vor- und Nachteile

  • gutes Platzangebot für Passagiere und Gepäck
  • ausreichende Ablagen
  • einfache Bedienung
  • sicheres Fahrverhalten
  • ordentlicher Federungskomfort
  • angemessener Kraftstoffverbrauch
  • exaktes Sechsganggetriebe
  • gute Ausstattung
  • etwas schlapper, wenig drehfreudiger Motor
  • teils einfache Materialanmutung
  • mäßige Variabilität
  • wenig Extras erhältlich
Technische Daten
Subaru Trezia 1.3i Active
Grundpreis 16.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3995 x 1695 x 1595 mm
KofferraumvolumenVDA 363 bis 1388 l
Hubraum / Motor 1329 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 73 kW / 99 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
0-100 km/h 11,9 s
Verbrauch 5,5 l/100 km
Testverbrauch 7,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Beliebte Artikel Toyota Verso-S 1.33, Frontansicht Toyota Verso-S 1.33 im Fahrbericht Minivan für Preisbewusste Citroen C3 Picasso Hdi 90, Hyundai ix20 Blue 1.4 CRDi, Toyota Verso-S 1.4 D-4D Kleine Vans im Fahrbericht Toyota Verso-S, Citroen C3 , Hyundai ix20
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Salzburger Land Winter-Tour Salzburger Land Skispaß und Kulturerlebnis Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co.