Toyota Landcruiser 3,0 TD Special

Vom kernigen Macho zum komfortablen Schönling: Der Landcruiser hat sich gewandelt. Im Test die viertürige Turbodiesel-Version mit 125 PS und permanentem Allradantrieb.

Sie hat sich, wie viele Amerikanismen, eingebürgert: Die Bezeichnung SUV für jene Vehikel, die früher schlicht Geländewagen hießen. Sport Utility Vehicles sind gemeint, wobei Sport an Bedeutung gewinnt. Die Fähigkeiten im Gelände treten vielfach zurück gegenüber Konzepten, die auf gute Straßeneigenschaften ausgelegt sind. Der neue Landcruiser von Toyota hat, ganz im Sinne seiner 50-jährigen Tradition, mit Sport nur insofern etwas am Hut, als sich in seinem weitläufigen Gepäckraum problemlos Mountainbikes oder ähnliches Freizeitgerät unterbringen lassen. Auch die jüngste Generation des Japan-Klassikers stellt Utility in den Vordergrund. Was kein Nachteil sein muss. Mit seinen langen, für extremen Geländeeinsatz ausgelegten Federwegen und seinem gemütlichen Dieselmotor schafft der Toyota genau die richtigen Voraussetzungen für gelassene und stressfreie Fortbewegung. Auf der Autobahn schnürt man zufrieden dahin, emotional nicht im geringsten belastet durch die Eiligen, die links vorbeiziehen. Allzu viele sind das ohnehin nicht. Nach langem Anlauf lässt sich der Cruiser immerhin zu 170 km/h herbei. Aber weil es dem sich in einem bequemen Sitz rekelnden Fahrer schnell zuviel wird, das Gaspedal ständig bis zum Anschlag durchzudrücken, stellt sich automatisch ein Reisetempo um die 150 km/h ein. Zum guten Sitzkomfort, den im Übrigen auch die Passagiere auf der mit einer verstellbaren Lehne versehenen Rücksitzbank genießen, gesellt sich eine sehr weich ausgelegte Federung mit respektablem Schluckvermögen. Kleine Unebenheiten nimmt der Toyota kaum zur Kenntnis, lange Wellen verdaut er ebenfalls überzeugend, mit weichem Nachschwingen des Aufbaus. Wer zur Reisekrankheit neigt, wird diese Abstimmung nicht unbedingt als bekömmlich empfinden. Allerdings kann der Fahrer mit einem Griff zur Dämpferverstellung für Abhilfe sorgen.

Übersicht:
Technische Daten
Toyota Landcruiser KJ95 Special
Grundpreis 33.281 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4755 x 1820 x 1880 mm
KofferraumvolumenVDA 742 bis 1150 l
Hubraum / Motor 2982 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 92 kW / 125 PS bei 3600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
0-100 km/h 14,4 s
Verbrauch 10,9 l/100 km
Testverbrauch 12,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Monterey Car Week The Quail Tops & Tops Pebble Beach Warum hier alles super ist Porsche 911 Turbo 993 Project Gold Porsche 911 Turbo 993 Project Gold Klassiker aus Originalteilen
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle VW T-Roc 2.0 TDI 4motion Caravan ankuppeln in 10 Schritten 3 Methoden getestet