Vergleich BMW Dreier-Cabrios

Der offene Dreier von BMW bietet Luftfahrt für jeden Geschmack. Das Leistungsangebot reicht vom 115 PS starken Vierzylinder bis zum Hochleistungs-Sechszylinder des M3 mit 286 PS. Die Frage ist: Wächst mit den Pferdestärken auch das Fahrvergnügen?

Woher kommt der Spaß am Autofahren? In den meisten Fällen, das darf wohl auch bei einem so emotionsgeladenen Thema unwidersprochen bleiben, ist es der Motor, der den Charakter eines Autos und den Fahreindruck prägt. Starke Maschinen sind da im Vorteil. Ihre Kraftreserven können einem gelassenen Fahrstil dienlich sein, sie machen das Fahren angenehm und komfortabel, auch wenn der Fahrer nur in Ausnahmefällen die Gelegenheit wahrnimmt, die Fülle der Leistung und des Drehmoments voll auszuschöpfen. Jene Automodelle, die eine besonders breite Motorisierungspalette zu bieten haben, beweisen das eindeutig: Es ist ohne Zweifel viel vergnüglicher in einem Mercedes E 420 zu fahren als in einem E 200 Diesel. Ausgerechnet beim Cabrio, jener Abart des Automobils, die schon den Weg zum Ziel macht, soll das anders sein – das behaupten jedenfalls durchaus ernstzunehmende Zeitgenossen, denen nicht unterstellt werden darf, daß sie dem bescheideneren Antrieb den Vorzug geben, weil sie sich stärkere Maschinen nicht leisten können.

Im Vordergrund, so ihre Argumente, stehen schließlich das geöffnete Verdeck, der brausende Fahrtwind und der unmittelbare Kontakt zur Umgebung. Die mehr oder weniger frische Luft ist die gleiche für den Fahrer des bescheidenen Vierzylinders wie für den Zwölfzylinder- Protz. Außerdem sollte Cabrio-Fahrern nichts ferner liegen als der beharrliche Tritt aufs Gaspedal, um – meist ohnehin eine Illusion – ein paar Minuten früher anzukommen. Ob man da unterwegs in zwölf Sekunden auf 100 beschleunigen kann oder in nur sieben, das spielt nun wirklich keine Rolle.

Die Wahrheit liegt, wie so oft, in der Mitte. Kein Mensch braucht ein Cabrio, das 250 km/h läuft. Und keiner ist verrückt, der Hubraum und Leistung die Rolle der wahren Spaßmacher zuordnet. Im Fall eines der attraktivstes Cabrios unserer Zeit, dem offenen Viersitzer von BMW, kommt jeder auf seine Rechnung. Das Angebot beginnt mit dem 318i, dessen Vierzylindermotor ausreichende, aber gewiß nicht berauschende 115 PS liefert. Und es endet erst beim M3, der mit seinem Dreiliter- Sechszylinder und 286 PS schon auf dem Niveau reinrassiger Sportwagen liegt. Dazwischen liegen der 320i und der 328i, beide mit dem neuentwickelten Leichtmetall- Sechszylinder, der vor allem in der Durchzugskraft einen erheblichen Fortschritt gegenüber den gußeisernen Vorgängern darstellt. Ist das teuerste Cabrio nun das beste, oder stellt womöglich schon die Basis ein so gelungenes Paket dar, daß keine Wünsche mehr offenbleiben? Eines ist sicher. Der M3 muß es wahrhaftig nicht sein. So eindrucksvoll der hochgezüchtete M-Motor mit seinem giftigen Biß beim Gasgeben, seinem satten Durchzug in jedem Drehzahlbereich und seinem hohen Drehvermögen auch sein mag – im Cabrio ist er ähnlich überflüssig wie eine HiFi-Anlage im Formel 1.

Übersicht:
Technische Daten
BMW 318i Cabrio BMW 320i Cabrio BMW 328i Cabrio BMW M3 Cabrio
Grundpreis 27.610 € 32.058 € 35.484 € 47.806 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4433 x 1710 x 1348 mm 4433 x 1710 x 1348 mm 4433 x 1710 x 1348 mm 4433 x 1710 x 1340 mm
KofferraumvolumenVDA 230 l 230 l 230 l 230 l
Hubraum / Motor 1796 cm³ / 4-Zylinder 1991 cm³ / 6-Zylinder 2793 cm³ / 6-Zylinder 2990 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 85 kW / 115 PS bei 5500 U/min 110 kW / 150 PS bei 5900 U/min 142 kW / 193 PS bei 5300 U/min 210 kW / 286 PS bei 7000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 194 km/h 211 km/h 230 km/h 250 km/h
0-100 km/h 11,6 s 9,8 s 7,1 s 6,2 s
Testverbrauch 9,4 l/100 km 10,6 l/100 km 10,9 l/100 km 12,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
Sportwagen Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen Toyota Supra Toyota GR Supra (2019) Einblicke in Japan-Sportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM
CARAVANING 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie