Vier Mittelklasse-Limousinen

Bürger King

Foto: Hans-Dieter Seufert 53 Bilder

Größer, schöner, moderner: Die Neuauflage des VW Passat bringt Schwung ins bürgerliche Lager um Ford Mondeo, Opel Vectra und Toyota Avensis. Vergleich der Limousinen mit Zweiliter-Benzinmotor.

Der Bart ist ab – zumindest beim Schlüssel des neuen VW Passat. Ein cool designter Sender ersetzt den vertrauten Metallstift. Und das vertraute Ratschen der Handbremse ist ebenfalls passé. Es weicht einem leise summenden elektromechanischen Stopper, der auf Knopfdruck reagiert. Irgendwie muss man sich schließlich von der Konkurrenz abheben.

Kompletten Artikel kaufen
Vergleichstest VW Passat, Ford Mondeo, Opel Vectra, Toyota Avensis
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Auch im Lager der Bürgerlichen, jener hartleibigen Limousinen-Enklave, die neuzeitlichen Crossover- Klonen und Raumkonzept- Attacken die Stirn bietet. Allerdings setzt man hier lieber auf kleine Schritte als radikale Brüche.

So fügt sich auch der neue Passat trotz Längenzuwachs auf satte 4,77 Meter wieder ins gängige Mittelklasse-Raster. Und das, obwohl sein Kofferraum mit 565 Liter Volumen bereits oberklassig ausfällt und er damit Ford Mondeo und Opel Vectra (je 500 Liter) und Toyota Avensis (520 Liter) in die Röhre gucken lässt.

Allen gemeinsam ist die Bereitschaft, es auch mal mit Sperrigem aufzunehmen. Sowohl Durchlade-Öffnungen in der Mittelarmlehne als auch serienmäßig geteilt umklappbare Rücksitzlehnen erweitern das Transportspektrum und rücken damit manch knapp geschnittenem Lifestyle-Kombi auf die Pelle.

Selbst zwei Fahrräder finden zur Not Asyl. Leider schwingt die Heckklappe des Passat zwar showträchtig per Knopfdruck am Schüssel auf, erfordert zum Schließen jedoch zuviel Kraftaufwand. Im Gegensatz zum Fahren selbst: Mühelos lässt sich der lange VW mit seiner elektromechanischen Servolenkung dirigieren. Bei niedrigen Geschwindigkeiten leichtgängig, nimmt sie die Unterstützung bei hohem Tempo dosiert zurück.

Allerdings wünschte man sich etwas präziseres Ansprechen und innigeren Fahrbahnkontakt. Mit dem kann die Mondeo- Lenkung dienen. Sie vermittelt viel Rückmeldung, lässt auf schlechten Straßen aber Stöße durchkommen.

Eine Spur weniger Gefühl für die Straßenoberfläche vermitteln Vectra und Avensis. Vor allem der Toyota erkauft sich sein gediegenes Abrollverhalten und geräuscharmes Parieren kleiner Unebenheiten mit ausgeprägten Wankbewegungen, speziell auf langen Wellen.

Der Opel kann es etwas besser, auf groben Wellen gerät er jedoch in heftige Vertikalbewegungen. Leider ist das elektronisch geregelte Fahrwerk (690 Euro Aufpreis), bei dem sich die Dämpferhärte kontinuierlich der Fahrweise anpasst, für den 2,2-Liter-Benziner nicht erhältlich.

Mondeo und Passat bringen bereits serienmäßig eine straffe Abstimmung mit, die sie bei niedrigem Tempo etwas steifbeinig über Kanaldeckel und kleinere Unebenheiten stoffeln lässt.

Fazit

1. VW Passat 2.0 FSI Comfortline
505 Punkte

Viel Platz, hervorragende Fahrsicherheit bei gutem Komfort sowie seine eingängige Bedienung bringen den neuen Passat klar nach vorn.

2. Opel Vectra 2.2 direct
474 Punkte

Der Vectra ist geräumig, leise, komfortabel, bediensicher und angemessen durchzugsstark. Ein Handlingund Verbrauchswunder ist er nicht.

3. Ford Mondeo 2.0i 16V
473 Punkte

Mit seinem agilen, komfortablen Fahrwerk kann der Mondeo punkten. Motor und Materialanmutung hinken der Konkurrenz aber hinterher.

4. Toyota Avensis 2.0 VVT-i
463 Punkte

Guter Ausstattung, gediegener Verarbeitung und Fahrkomfort stehen Schwächen beim Handling und der schlappe Motor gegenüber.

Übersicht: Vier Mittelklasse-Limousinen
Technische Daten
Toyota Avensis 2.0 VVT-i Executive Ford Mondeo 2.0 16V Trend Opel Vectra 2.2 direct Edition VW Passat 2.0 FSI Comfortline
Grundpreis 25.350 € 24.150 € 25.225 € 28.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4630 x 1760 x 1480 mm 4731 x 1812 x 1415 mm 4596 x 1798 x 1460 mm 4765 x 1820 x 1472 mm
KofferraumvolumenVDA 520 l 500 l 500 bis 1360 l 565 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 1999 cm³ / 4-Zylinder 2198 cm³ / 4-Zylinder 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 108 kW / 147 PS bei 5700 U/min 107 kW / 145 PS bei 6000 U/min 114 kW / 155 PS bei 5600 U/min 110 kW / 150 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h 215 km/h 218 km/h 213 km/h
0-100 km/h 9,5 s 9,8 s 9,8 s 9,5 s
Verbrauch 8,1 l/100 km 7,9 l/100 km 7,7 l/100 km 8,2 l/100 km
Testverbrauch 10,1 l/100 km 9,4 l/100 km 9,8 l/100 km 10,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften