Volvo V40 T5 R-Design im Test

Wie sportlich ist das Topmodell?

Volvo V40 T5 R-Design, Kurvenfahrt Foto: Rossen Gargolov 13 Bilder

Volvo bezeichnet den V40 als sichersten und intelligentesten Volvo. Was das Topmodell mit 254 PS aus sportlicher Sicht kann, klärt der erste Test.

City Safety System, Seitenaufprall-Schutzsystem (SIPS), Schleudertrauma-Schutzsystem (WHIPS), Knie-, Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags sowie sogar ein Fußgänger-Airbag serienmäßig – sicherheitstechnisch macht den Schweden keiner was vor.

Volvo V40 mit vielen Ausstattungsdetails

Für den sport auto-Test wurden dem Volvo V40 T5 neben diversen Komfort-Optionen auch die fahrdynamisch relevanten Extras spendiert: Fahrdynamik-Paket und Michelin Pilot Sport 3-besohlte 18-Zoll-Felgen. Für den optischen Auftritt sorgt die Ausstattungslinie R-Design: spezielle Front- und Heckschürze, Diffusor, Edelstahl-Auspuffendrohre, Hochglanz-Kühlergrill und Sportsitze nebst diversen Chromapplikationen im Innenraum.

Genug vom Datenblatt, wie fährt das Ganze jetzt? Als Erstes gefällt der stets präsente, aber nie aufdringliche, kernige Fünfzylinder-Turbo-Klang. Nach etwas ruppigem Anfahren – die E-Gas-Abstimmung sollte beim Anlegen etwas sanfter ausfallen – baut der Turbomotor schon bei niedrigen Drehzahlen reichlich Ladedruck und Drehmoment auf. In der Topmotorisierung ist der Volvo V40 T5 leider nur mit Automatikgetriebe erhältlich. Als Trost können die Gänge im manuellen Modus selbsttätig sortiert werden. Die im Alltag bequemen Sportsitze bieten im Test auf der Rennstrecke wenig Seitenhalt.

Volvo V40 T5 wiegt über 1,5 Tonnen

Apropos Rennstrecke: Hier hat der Volvo V40 T5 eigentlich nichts verloren. Für diesen Zweck ist die Fahrwerksabstimmung zu konservativ. Der Fronttriebler untersteuert brav und sucht am Kurvenausgang nach Grip. Der Bremse fehlt es an Rückmeldung und definiertem Druckpunkt.
 
Das ist eben die Kehrseite der Medaille. Vollgepackt mit Sicherheitssystemen, Automatikgetriebe und Komfort-Extras summiert sich das Gewicht des Testwagens auf stolze 1537 Kilogramm und der Preis des Kompakten auf nicht weniger stolze 51280 Euro.

Technische Daten
Volvo V40 T5 R-Design
Grundpreis 35.580 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4369 x 1783 x 1420 mm
KofferraumvolumenVDA 335 bis 1032 l
Hubraum / Motor 2497 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 187 kW / 254 PS bei 5400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 6,5 s
Verbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Heico Sportiv-Volvo V40 D3, Heckansicht Heico-Volvo V40 D3 im Test Schwedenhappen mit Schuss Volvo S60 Polestar, Heckansicht Volvo S60 Polestar Concept Studie vom Rennstall zeigt Potenzial
Anzeige
Sportwagen Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa