Volkswagen Golf 1.9 TDI, Frontansicht Arturo Rivas
Volkswagen Golf 1.9 TDI, Seitenansicht
Volkswagen Golf 1.9 TDI, Frontansicht
Volkswagen Golf 1.9 TDI, Heckansicht
Volkswagen Golf 1.9 TDI, Frontscheinwerfer 14 Bilder

VW Golf 1.9 TDI im Check

Solide Massenware aus Wolfsburg

Die 4. Generation VW Golf geht stark auf die 20 zu. Grund genug, mal zu schauen, was der Playmobil-Golf für Schwächen hat. Wir helfen dabei, ein wirklich gutes Exemplar zu finden, bei dem das Aufheben lohnt.

Karosserie-Check

Es ist zwar nicht so schlimm wie beim Vorgänger, aber auch der VW Golf IV kann rosten, wenngleich Experten ihn für grundsätzlich solide halten. Vor allem innen haben die Verantwortlichen seinerzeit gepatzt - so gibt es heute Klagen über korrodierte Kofferraumfalze.

Auch Fälle von Kantenrost an Heckklappen und Türen sind bekannt. So langsam tauchen auch VW Golf IV mit Kotflügelrost auf. Daran merkt man, dass der Golf IV allmählich zum Youngtimer reift. Torsionskräften lässt der Aufbau indes keine Chance: Selbst Exemplare mit hoher Laufleistung fahren noch satt.

Technik-Check

Der VW Golf IV wird als Verbrauchsauto angesehen, demnach tummeln sich viele ungepflegte Exemplare auf dem Markt. Gut gewartete Fahrzeuge machen wenig Ärger – beim TDI sollte der Zahnriemen gemäß den empfohlenen Intervallen getauscht werden, dann sind selbst eine halbe Million km locker drin.

Wenn die Fensterscheiben ins Leere fallen, liegt es an den Führungsschienen aus Plastik. Diese Krankheit wurde später behoben. Dazu können schwergängig schaltbare Getriebe beim VW Golf IV Ärger bereiten.

Preise

Classic-Analytics gibt für einen gepflegten VW Golf IV TDI im Zustand 2 rund 4.400 Euro an. Mäßige Fahrzeuge sind schon ab etwa 700 Euro zu bekommen. Die Benziner sind zum Teil erheblich günstiger, gerade die Buchhalter-Exemplare mit minimaler Ausstattung sind günstig zu haben. Es finden sich noch viele Rentner-Golf IV mit weniger als 100.000 km auf der Uhr.

Bei Einführung 1997 (Golf 1.9 TDI )
30.300 DM
Bei Produktionsende 2003 (Golf 1.9 TDI )
20.150 Euro

Ersatzteile

Der VW Golf ist mit Abstand der meistzugelassene Wagen in Deutschland, und das war auch zu Vierer-Zeiten nicht anders. Entsprechend glänzend ist die Ersatzteilsituation - ob beim VW-Händler oder bei den Autoverwertern wird man schnell fündig.. Ein dichtes Werkstättennetz macht die Sache zudem einfach, zur Not hilft der Schrauber um die Ecke: VW Golf kann jeder.

Schwachpunkte

  1. Zahnriemen
  2. eingelaufene Nockenwellen
  3. Pumpe-Düse-Elemente
  4. Turbolader
  5. elektrische Fensterheber
  6. Getriebe
  7. Hinterachslager
  8. Kopfdichtung
  9. Bordcomputer
  10. rostende Kofferraumklappe
Volkswagen Golf 1.9 TDI, Schwachpunkte, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die 4. Generation VW Golf geht stark auf die 20 zu. Grund genug, mal zu schauen, was der Playmobil-Golf für Schwächen hat. Wir helfen dabei, ein wirklich gutes Exemplar zu finden, bei dem das Aufheben lohnt.

Zur Startseite
Oldtimer Fahrberichte Volkswagen Golf 1.9 TDI, Audi A3 1.9 TDI, Frontansicht Audi A3 und VW Golf IV im Fahrbericht Ungleiche Brüder im Vergleich

Audi A3 der ersten Generation und VW Golf IV basieren auf der gleichen...

VW Golf
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema Youngtimer
Toyota Supra MK4 Spoiler Klassiker
Kaufberatung
Porsche Cayenne, Exterieur
Kaufberatung
BMW 316i E36 Unvernünftiger Kauf
Kaufberatung