VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Frontansicht auto motor und sport
VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Heckansicht
VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Seitenansicht
VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Motor
VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Rad, Felge 18 Bilder

VW Tiguan 2.0 TDI Biturbo (2016) im Test

Deutschlands beliebtester SUV

Am Vorabend der E-Revolution begeistert Deutschlands erfolgreichster SUV nicht nur mit seinem wuchtigen Durchzug, er zeigt auch die Reife klassischer Verbrenner. Im Test die stärkste Dieselvariante der VW Tiguan 2.0 TDI mit 240 PS.

Wenn wir uns in 20 Jahren an der Stromtanke treffen und mal wieder auf eine freie Ladestation warten, werden wir uns erinnern, wie einfach es früher war. Bestimmt stehen ehemalige Tiguan-Besitzer in der Schlange, so gut wie der sich momentan verkauft. Mit etwas Glück sind sogar Ex-Fahrer des 240 PS starken Top-Diesel darunter.

VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Cockpit
auto motor und sport
Touchscreen und TFT-Kombi-Instrument im Cockpit des neuen VW Tiguan.

Wehmütig werden sie erzählen, dass sie den 60-Liter-Tank in drei Minuten füllten, um dann knapp 800 Kilometer weit zu kommen. Denn obwohl sie den TDI alles andere als schonten, verbrauchten sie im Schnitt weniger als acht Liter auf 100 Kilometern. Anders als bei ihrem Stromer ging der Verbrauch nicht gleich durch die Decke, wenn sie mal etwas schneller fuhren.

Nicht nur im Rückblick aus einer fernen Elektro-Zukunft animiert der Zweiliter-Vierzylinder zum Schwärmen: Dessen Biturbo-Modul mit seinem Hoch- und Niederdruck-Lader schafft bis zu 3,8 bar und sorgt so schon knapp über Leerlauf für vollen Schub. Die 500 Nm Drehmoment kombiniert VW serienmäßig mit Allradantrieb, weshalb der 1,8-Tonner trittfest und ohne lange Luft zu holen in 6,4 Sekunden auf Tempo 100 spurtet – vom zackigen und nahezu ruckfreien Siebengang-DSG unterstützt. Da VW ein Fliehkraftpendel zur Schwingungstilgung einsetzt, läuft der TDI ähnlich vibrationsarm wie ein E-Motor, nicht mal beim Ausdrehen wird er brummig.

VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Heckansicht
auto motor und sport
Der neue Tiguan ist nicht nur geräumig und variabel, er fährt auch sehr komfortabel.

Durchzugsstärke und standfeste Bremsen

Ex-Tiguaner dürften sich auch an den geräumigen Innenraum zurückerinnern. Generation zwei profitiert hier im Vergleich zum Urmodell von einem acht Zentimeter längeren Radstand. Dank Quermotor bleibt zudem mehr Platz übrig als in den längsmotorisierten Premium-Konkurrenten. Auch die serienmäßigen Komfortsitze begeistern, auf denen selbst große Fahrer eine bequeme Position finden und lange Etappen bequem abspulen.

VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion, Motor
auto motor und sport
Der sparsame und durchzugkräftige TDI kommt auf eine Literleistung von 120 PS.

Je nach Transportbedarf lässt sich die hintere Sitzbank ein Stück nach vorn schieben oder komplett umlegen, wodurch das üppige Kofferraumvolumen von 615 auf 1.655 Liter anwächst. Mit zunehmender Beladung verbessert sich nebenbei der ohnehin schon hohe Federungskomfort noch weiter. Die serienmäßigen Adaptivdämpfer lassen allenfalls kurze Querfugen etwas schroffer durchklopfen. Zu weich kann das Fahrwerk nicht abgestimmt werden angesichts der animierenden Biturbo-Dynamik.

Da sich die Warterei auf eine freie Steckdose gern mal zieht, erinnert sich vielleicht sogar jemand an die extrem fest zupackende Bremse – bei SUV schließlich keine Selbstverständlichkeit. Gut möglich, dass am Ende dann Sätze fallen wie: „Eines der besten Autos, das ich je hatte.“

Vor- und Nachteile

  • Äußerst kräftiger und sparsamer Diesel,
  • variabler Innenraum mit viel Platz für Passagiere und Gepäck,
  • hoher Gesamtkomfort,
  • standfeste Bremsen
  • Hoher Anschaffungspreis,
  • straffes Abrollen über kurze Unebenheiten

Technische Daten

VW Tiguan 2.0 TDI SCR 4Motion Highline
Grundpreis 44.750 €
Außenmaße 4486 x 1839 x 1673 mm
Kofferraumvolumen 615 bis 1655 l
Hubraum / Motor 1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 176 kW / 240 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
0-100 km/h 6,4 s
Verbrauch 6,4 l/100 km
Testverbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
SUV Tests BMW X1 xDrive 20d, VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion, Seitenansicht BMW X1 xDrive 20d vs. VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion 40.000-Euro-Kompakt-SUV im Vergleich

Wenn Sie bereit sind, rund 40.000 Euro für einen kompakten SUV mit starkem...

VW Tiguan
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Tiguan
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Fiat 500 X Sport Fahrbericht
Fahrberichte
Ramsmobile RM-X2
Neuheiten
Byton M-Byte IAA  2023
E-Auto