VW Touran im Test

Jetzt im Handel

Foto: VW 5 Bilder

Vom 14. März an startet offiziell der Verkauf des neue Kompakt-Van von Volkswagen in Deutschland. Das erste Derivat des nächsten Golf soll vor allem Opel Zafira und Renault Scénic Käufer abspenstig machen.

Als hätte er es geahnt: „Spät kommt Ihr, …“ lässt Friedrich Schiller in „Wallenstein“ seinen Illo sagen und trifft damit exakt den neuen VW Touran. Während die Konkurrenz von Opel und Renault bereits die zweite Kompaktvan-Auflage anschiebt, betritt VW mit dem Touran auf Basis des Golf V Neuland. Da muss er schon sehr gut sein, wenn er als Spätzünder noch mithalten will. Das technische Rüstzeug da zu hat er jedenfalls. Fahrschemel an Vorder- und Hinterachse versprechen eine gute Geräuschdämmung, die neue Vierlenker-Hinterachse soll unter allen Bedingungen guten Komfort und perfektes Fahr-verhalten garantieren. Damit der Touran auch Platz bietet, wie sich das für einen Van gehört, wurde der Radstand gegenüber dem des im Oktober startenden Golf V um sechs Zentimeter verlängert. Der in der aufpreispflichtigen siebensitzigen Version zum Test angetretene Touran mit Trendline-Ausstattung und 115 PS starkem 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer will keine Konkurrenz für den größeren Sharan sein: Wird die dritte Sitzreihe zur Nutzung hochgeklappt, dann schrumpft der verbleibende Kofferraum auf Lupo-Format. Ganz hinten können eigentlich nur Kinder sitzen. Wollen probeweise Erwachsene achtern Platz nehmen, sind Gelenkigkeit und Kletterkünste gefragt. Bedrohlich nahe ist da schon der Dachhimmel. Bei einer artgerechten Verwendung des jüngsten Volkswagens mit eingeklappter dritter Sitzreihe wandelt sich das Bild. Fünf Passagiere finden gut Platz, wenngleich sie hinten auf sehr schmalen Sitzen dicht beieinander und auch aufrechter als in einer Limousine sitzen. Immerhin finden sie zum Abstellen der Füße üppig Raum unter den Vordersitzen. In dieser Konstellation schwillt das Gepäckabteil zu einem Format, nach dem sich die Besitzer üblicher Limousinen die Finger lecken: fast 700 Liter Volumen und über 550 Kilogramm mögliche Zuladung. Ist die Touran-Besatzung nur zu zweit unterwegs, können durch den Ausbau der Sitze in der mittleren Reihe bei Bedarf sogar knapp zwei Kubikmeter Laderaum verfügbar gemacht werden.

Übersicht: VW Touran
Technische Daten
VW Touran 1.6 FSI Trendline
Grundpreis 23.225 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4391 x 1794 x 1635 mm
KofferraumvolumenVDA 695 bis 1989 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 85 kW / 115 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 186 km/h
0-100 km/h 12,1 s
Verbrauch 7,4 l/100 km
Testverbrauch 8,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos