Wetterauer BMW 335d im Test

Rauch-Gefühl

5 Bilder

Außen verbrennt er Gummi, innen sorgt er für wohliges Magenkitzeln – der Wetterauer-BMW 335d Touring hat es faustdick unter der Haube.

Auf dem engen Layout des Kleinen Kurses fühlt sich der 1.766 Kilogramm schwere Wetterauer-BMW 335d Touring nicht gerade in seinem bevorzugten Element. Das doch recht stattliche Gewicht steht der Agilität etwas im Weg. Dennoch hinterlässt der mit dem Sportfahrwerk der M GmbH ausgerüstete Dreier einen guten Eindruck: Er benimmt sich neutral bis leicht übersteuernd und sehr gepflegt. Dem Serien-BMW nimmt die modifizierte Version mit einer Zeit von 1.19,8 Minuten pro Runde immerhin 0,7 Sekunden ab. Die Standardbremsanlage ist allzeit Herr der Lage.

Auf den Punkt gebracht

Hier ist reichlich Qualm an der Kette – im wahrsten Sinn des Wortes. Die maximal 660 Newtonmeter des Wetterauer-BMW 335d Touring machen mit dem relativen hohen Fahrzeuggewicht von 1.766 Kilogramm kurzen Prozess. Die Hinterreifen bei ausgeschalteter Traktionskontrolle zu malträtieren fällt leicht. Was jedoch nicht bedeuten soll, dass die Leistung brachial hereinbricht.

Der mit Modifikationen an der Elektronik aufgemöbelte Turbodiesel entfaltet seine Kraft nach wie vor harmonisch. Auch der Klangteppich, den die Edelstahl-Auspuffanlage webt, offenbart ein sympathisches Muster: deutlich mehr Reihensechszylinder-Schnurren als Diesel-Nageln. Auch wenn das vermeintliche Schwergewicht fahrdynamisch etwas Federn lassen muss – Laune macht der Dampfhammer trotzdem, am ausgeprägtesten auf langen Etappen.

Technische Daten
Wetterauer 335d Touring
Grundpreis 74.595 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4520 x 1817 x 1418 mm
KofferraumvolumenVDA 450 bis 1375 l
Hubraum / Motor 2993 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 250 kW / 340 PS bei 4400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h
0-100 km/h 5,6 s
Verbrauch 6,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel MTM-AUDI R8 V10 PLUS 802 SUPERCHARGED, Exterieur MTM-Audi R8 V10 Plus 802 im Test Am Limit des Machbaren Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften