Wetterauer-VW Golf R, Front Rossen Gargolov
Wetterauer-VW Golf R, Seitenansicht
Wetterauer-VW Golf R, Heck
Wetterauer-VW Golf R, Motor
Wetterauer-VW Golf R, Kurvenfahrt 14 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Wetterauer Golf R im Test

Wetterauer Golf R im Test Darf ’s ein bisschen mehr sein?

Inhalt von

Tuner Wetterauer hat den VW Golf R überarbeitet. Wir testen auf der Rennstrecke, was die Modifikationen bringen.

Dank Wetterauer-Leistungskit (949 Euro) für den VW Golf R steigt der maximale Ladedruck um 0,2 auf 1,4 bar. Dadurch erhöht sich die maximale Motorleistung des Vierzylinder-Turbos von 270 auf 310 PS. Das maximale Drehmoment klettert von 350 auf 420 Nm.

Mit 310 PS in 5,2 Sekunden auf 100 km/h

Bei der Beschleunigung ist der Unterschied zum Serienmodell ohne Messgerät nur leicht spürbar. Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert der Wetterauer-VW Golf R immerhin 0,8 Sekunden schneller als der Power-Golf ab Werk.

Sportfahrwerk und Sportreifen

Außerdem verbaute Wetterauer H&R-Federn (269 Euro), die den Fahrzeugschwerpunkt um 20 mm rundum absenken. Das Tuningpaket runden 19-Zoll-BBS-Challenge-Räder mit Dunlop SP Sportmaxx GT (Komplettradsatz 2.599 Euro) ab.

Schneller als das Serienmodell ist der Wetterauer-R damit allerdings auf dem Kleinen Kurs von Hockenheim nicht: Rundenzeit 1.17,3 Minuten.

Technische Daten

Wetterauer Golf R
0-100 km/h 5,2 s
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Kompakt Tests VW Golf Eibach, VW Golf Akrapovic Tuning-Test Eibach gegen Akrapovic Was macht den VW Golf GTI schneller?

VW Golf GTI-Fahrer, und noch keine Individualisierungsmaßnahmen ergriffen?...

Wetterauer VW Golf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Wetterauer VW Golf