Wirkt S? - Mini Cooper S John Cooper Works

Foto: 7 Bilder

Mit 10 PS mehr Leistung, einer Sperre an der Antriebsachse und einer größer dimensionierten Bremse scheint der neue Mini Cooper S JCW für den sportlich-rasanten Auftritt gut gerüstet. Der Test stellt die Papierform auf die Probe

Powered by

RUNDENZEIT KLEINER KURS HOCKENHEIM

Besser ja, perfekt nein: Die Überarbeitung des nunmehr 210 PS starken Mini Cooper S John Cooper Works hat Wirkung gezeigt, verhilft dem kultigen Kompaktsportler aber noch nicht wirklich zum Durchbruch.

Mit der um 10 PS gestiegenen Motorleistung und einer Sperre an der angetriebenen Vorderachse ist der Neue auf dem Kleinen Kurs im Badischen zwar 1,2 Sekunden schneller als anno 2004 im Supertest. Auch charakterlich hat sich Erfreuli- ches getan. Mit provozierten Lastwechseln lässt sich der Mini nunmehr durchaus zum launigen Heckschwenk animieren.

Deutliche Kritik verdient aber nach wie vor die Bremse: Ihr indifferenter Druckpunkt ist nicht dazu angetan, Vertrauen zu schaffen.

AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Es hat sich was getan in Sachen Mini Cooper S John Cooper Works – sowohl in Bezug auf das Standing innerhalb der Produktpalette (die Tuning-Variante ist nunmehr ab Werk lieferbar) als auch bezüglich des Charakters.

Das Fahrwerk ist straffer geworden, was komfortbetonten Naturen im Alltag zwar etwas zu schaffen machen dürfte, jedoch ebenso gut zum sportiven Image des kultigen Kleinwagens passt wie das an der Vorderachse verbaute Sperrdifferenzial. Dessen Wirkung ist zwar nicht ganz so durchschlagend wie die der im Schnitzer-Mini (siehe sport auto 9/2005) montierten Drexler-Sperre, hindert den Cooper jedoch an der ungezügelten Abdrift über die Vorderräder und kommt der Traktion zugute. Die Bremse hingegen verdient immer noch Kritik.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet