9ff-Porsche Turbo Cabrio

ff wie fast forward

Foto: 9ff 13 Bilder

Der Dortmunder Porsche-Veredler 9ff ist für seine schnellen und sehr schnellen Posche-Derivate ja hinlänglich bekannt. Die neueste Kreation basiert auf dem 997 Turbo Cabrio und soll 392 km/h schnell sein.

910 PS, 910 Nm. Höchstgeschwindigkeit. 392 km/h. Mit diesen Werten dürfte einer der schnellsten und leistungsstärksten Straßen-Sportwagen der Welt auf dem 9ff-Firmenhof parken. Vermutlich auf dem Chef-Parkplatz. Der TRC 91 ist mit rund 260.000 Euro eingepreist.

Der Aufwand, den das Team rund um Inhaber Jan Fatthauer betrieben hat, ist allerdings auch entsprechend hoch. Zur Leistungssteigerung tragen nicht nur zwei Spezial-Turbolader bei, sondern auch ein Sportluftfilter, größere Einspritzdüsen, geänderte Köpfe und ein Edelstahl-Abgassystem mit speziellen Krümmern und Hochleistungskatalysatoren. Dazu kam auch noch eine aufwändige Hubraumerweiterung auf vier Liter und ein entsprechend abgestimmtes Motormanagement.

Trotz der enormen Power hat es 9ff beim Karosseriedesign nicht übertrieben. 9ff belässt es bei einem geänderten Frontgitter, zusätzlichen Lufteinlässen zur Kühlung der vergrößerten Bremsanlage, geänderten Schwellern und einem neu konstruierten Heckflügel. Eine aus Sicht-Karbon gefertigte Kofferraumklappe sorgt für eine Gewichtsreduktion auf 1.300 Kilogramm.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote