Abt Audi TT RS-R Roadster

500 PS im offenen TT

Abt Audi TT RS-R Roadster Foto: Abt 4 Bilder

Auf dem Genfer Autosalon hatte Tuner Abt sein Programm für den Audi TT RS als Coupé vorgestellt. Jetzt wurden die Tuningbauteile an den entsprechende Roadster adaptiert. Der offene Zweisitzer kommt mit 500 PS.

Reichlich Fahrdynamik unter freien Himmel verspricht der von Abt aufgewertete Audi TT Roadster im RS-Trimm. Für besonders dynamische Erlebnisse soll der leistungsgesteigerte 2,5-Liter-Reihenfünfzylinder mit Turboaufladung sorgen. Nachhaltig gestärkt wird der Fünfender durch eine neu programmierte Zusatzmotorsteuerung, die mit einem optimierten Ladeluftkühler sowie einer neuen Sportabgasanlage aus Edelstahl mit Doppelendrohrblenden kombiniert wird.

500 PS aus fünf Zylindern

In Summe sollen diese Komponenten im Zusammenspiel 500 PS bei 6.200/min. sowie ein maximales Drehmoment von 570 Nm bei 1.700/min. aus dem Motor pressen. Zudem wird mit der neuen Software auch die serienmäßige Vmax-Sperre angehoben. Statt nur bis 280 km/h darf der Roadster dann bis 300 km/h frei rennen. Die Spurtzeit von Null auf 100 km/h reduziert sich um 0,3 auf 3,6 Sekunden. Zuvor will der Tuner aber seinen Aufwand mit 14.470 Euro für die Komponenten sowie 900 Euro für den Einbau und 90 Euro für die Eintragung honoriert haben.

Aerodynamikpaket für den Audi TT Roadster

Neben den technischen Verbesserungen nimmt Abt auch zahlreiche optische Veränderungen am und im Fahrzeug vor. So werten Anbauteile aus Sichtcarbon das Exterieur auf, wodurch der auf 50 Fahrzeuge limitierte ABT TT RS-R sich jetzt in einer deutlich edleren und sportlicheren Optik zeigt. Unter anderem wurden der Frontspoiler sowie Frontflics und Frontblades ergänzt. Auch der neue, exklusive Frontgrillrahmen mit rotem TT RS-R-Schriftzug fand Einzug. Weitere Details wie die Seitenschwelleraufsätze mit Sideblades und der mehrteilige Heckschürzenaufsatz setzen Akzente. In die Radläufe steckt Abt hauseigene Felgen vom Typ GR. Die 20 Zoll großen Sportfelgen kommen im Finish „glossy black“ mit diamant-bedrehtem Felgenhorn. Der Komplettradsatzpreis liegt bei 4.880 Euro.

Im Innenraum veredelt Abt die Sitze mit TT RS-R Logo und zahlreiche Plaketten. Die Türeinstiegsbeleuchtung projiziert das Abt-Logo bei jedem Öffnen auf den Asphalt. Darüber hinaus lässt sich der TT RS-R Roadster noch mit Leder- oder Carboninterieurpaketen, anderen Felgen oder Sportstabilisatoren individualisieren. Für absolute Unikate liefert Abt auch maßgeschneiderte Lösungen in Handarbeit.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Motorsport CTCC Safety Car Crash Chinesische Tourenwagen-Meisterschaft CTCC Safety-Car verursacht Unfall Lewis Hamilton - GP Spanien 2019 Crazy Stats GP Spanien 2019 Die Formel 1 wird berechenbar
Oberklasse Rolls-Royce Champagner-Truhe Champagner-Truhe von Rolls-Royce Fünf Autos statt Schampus Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten
Anzeige
SUV Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten 05/2019, Dodge Durango SRT Pursuit Concept Dodge Durango SRT Pursuit Concept 808 PS starker SUV mit Hellcat-Motor
promobil
Dubrovnik Top 5 Game of Thrones-Drehorte und Stellplätze Wohnmobil-Reise durch Europa zu den Top 5 Reimo Starcamper Reimo Starcamper im Praxistest 6-Meter-Crafter mit unkonventionellem Grundriss
CARAVANING
Tankreiniger Test 8 Tankreiniger im Vergleichstest Bedenkenloses Wasser aus dem Caravan-Tank Campingplatz-Tipp Peloponnes: Camping Triton II Camping Triton II in Griechenland Campingplatz-Tipp auf Peloponnes
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken