Abt Skoda Octavia RS

Chip frisch

Foto: Abt 2 Bilder

Der Skoda Octavia RS ist von Hause aus schon recht ordentlich motorisiert, Tuner Abt fand dennoch Raum genug um den Tschechen noch etwas sportlicher zu gestalten.

Die 200 PS des Serienmodells können durch das Standard-Chiptuning auf 240 PS gesteigert werden. Daneben ist auch die verbrauchsoptimierte Modifizierung der Steuerung und des Getriebes möglich. Durch die IS-Technologie soll der RS höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerer Drehzahl erreichen und so bis zu vier Liter auf 100 Kilometer weniger konsumieren.

Die maximale Leistungskur erfährt der Octavia RS durch den Einsatz eines Abgasturboladers mit Ladeluftkühlung: Rund 270 PS leistet der TFSI dann. Das maximale Drehmoment beträgt 350 Nm. Der Octavia beschleunigt in 6,5 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 251 km/h.

Optische Aufwertung erfährt der RS durch Leichtmetallfelgen in 17, 18 oder 19 Zoll Durchmesser mit der Maximalbereifung in der Dimension 225/35. Für alle, die die Straßenlage ihres Octavia RS verbessern und ihn optisch noch sportiver wirken lassen wollen, bietet Abt außerdem Fahrwerksfedern, die das Auto bis zu 25 Millimeter tiefer legen.

Zur Tuner-Übersicht

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote