AC Schnitzer BMW 5er G30/G31

Tuning für den neuen 5er

AC Schnitzer BMW 5er G30/G31 Foto: AC Schnitzer 11 Bilder

Tuner AC Schnitzer hat für die neue bayerische Business-Klasse bereits ein umfangreiches Tuningprogramm aufgelegt. Für den neuen 5er als Limousine und als Touring gibt es Optik- und Technikkomponenten.

Wer mehr Fahrdynamik in seinem BMW 5er möchte, wird von AC Schnitzer mit verschiedenen Leistungskits bedient. Bereits zu haben ist ein Leistungsupdate für den 540i. Dessen Dreiliter-Reihensechszylinder legt von 340 auf 400 PS zu. Ebenfalls bereits verfügbar ist das kit für den 530d. Der Selbstzünder legt damit von 265 auf 315 PS zu. Noch in Vorbereitung befinden sich die Pakete für die Modelle M550i, 530i sowie 520d.

Verschiedene Soundoptionen

Geht es nur um die Optik im Motorraum, so kann AC Schnitzer bereits für alle Motorisierungen ein Optik-Paket bieten. Auch für Freunde des sportlichen Sounds hat AC Schnitzer das passende Angebot. Ein über eine Fernbedienung steuerbares Soundmodul lässt für Fahrer aller Modelle das Motorsport-Gefühl auch hörbar werden. 5er Touring-Fahrer müssen sich noch ein wenig gedulden, bis sie die Leistung ihres Fahrzeuges auch „auf die Ohren bekommen“. Die entsprechenden Bauteile für den Kombi sind in Vorbereitung. Alternativ bietet der Tuner auch für die Dieselmodelle 520d, 530d und 540d „Quad Sport“ Endrohrblenden an, die wahlweise verchromt oder schwarzem Finish angeboten werden. Für die Benziner im 5er arbeitet AC Schnitzer noch an Doppelrohr-Endschalldämpfern aus Edelstahl mit je zwei „Sport“-Endblenden verchromt oder schwarz.

Tieferlegen ist hingegen für alle Modelle schon jetzt möglich. Ob 5er Limousine, Touring, Benziner oder Diesel – mit speziell abgestimmten Fahrwerksfedersätzen sinkt die Karosserie gegenüber der Serie an der Vorderachse um 25 mm und an der Hinterachse um 20 mm ab.

Aeroparts für den 5er

BMW 5er Touring (G31)
Unterwegs im Business-Kombi

Natürlich dürfen an einem BMW aus dem Stall von Tuner AC Schnitzer auch neue Aerodynamik-Komponenten nicht fehlen. Für alle Modelle zu haben sind Carbon Spiegelcover und spezielle Heckschürzenfolien. Fahrzeuge mit M-Technik können mit einem neuen Frontspoilerelement (wahlweise aus Carbon), einem Frontsplitter, neuen Seitenschwellerverkleidungen sowie einem Heckdiffusor noch weiter aufgerüstet werden. Für die Limousinen sind zudem ein Dachheckspoiler und ein Heckspoiler zu haben. In Kürze wird für die Limousine sogar ein Carbon Racing Heckflügel lieferbar sein. Für den Touring steht zudem noch der Dachheckflügel zur Wahl, der sowohl zusätzlichen Abtrieb generiert als auch Luftwiderstand reduziert.

Das Interieur der neuen 5er-Modelle wertet AC Schnitzer mit einer Aluminium-Pedalerie, dunkel gehaltenen Aluminium-Dekorelementen für die Mittelkonsole, einem speziellen Schlüsselhalter sowie Velours-Fußmatten mit Tuner-Logo auf.

Neues Heft
Top Aktuell Ed Roths Mystericon Hot Rod Replica Hot Rod Replica wird versteigert Ed Roths durchgeknallter Mystericon
Beliebte Artikel AC Schnitzer ACL2S AC Schnitzer ACL2S M240i zum 30-Jahre-Jubiläum AC Schnitzer BMW i8 ACS8. AC Schnitzer BMW i8 Mit Carbon und Folie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte