ACS5 Touring

Neue Sportverordnung

Foto: Schnitzer 12 Bilder

Kaum ist der BMW 5er Touring im Handel, schon bietet Tuning-Spezialist AC Schnitzer ein umfangreiches Tuningprogramm für den dann ACS5 Touring getauften Kombi an, das dessen sportliche Seite noch deutlicher betont.

Optisch setzen die Aachener den Bayern-Kombi mittels eines Aerodynamikkits sportlicher in Szene. Ein markant gezeichneter Frontspoiler akzentuiert nicht nur die 5er-Front, sondern soll auch für eine optimalere Bremskühlung und mehr Abtrieb an der Vorderachse sorgen.

Um zudem den Luftwiderstand des Touring zu reduzieren, dersetzt Schnitzer die serienmäßigen Außenspiegel durch Sport-Pendants mit integrierten Bodenleuchten. Ergänzt wird das Optikpaket durch Seitenschweller, einen Dachspoiler und eine neu gezeichnete Heckschürze, mit integriertem Unterflurflügel. Individuelle Glanzpunkte können mit einem Chromline-Set gesetzt werden. Optional betont es zusätzlich den Frontspoiler, die Seitenschweller und die Heckschürze.

Akustisch greift der Tuner dem Bayern mit einem komplett aus Edelstahl gefertigten Endschalldämpfer mit verchromter Racing Auspuffendblende unter die Arme. Zudem sorgt der Sportnachschalldämpfer für einen verbesserten Abgasdurchsatz und ein optimiertes Ansprechverhalten.

Deutlich mehr Leistungszuwachs verspricht ein Tuningkit für den Dreiliter-Diesel, der sich derzeit in Vorbereitung befindet. Für das Touring-Fahrwerk, bei dem an der Hinterachse serienmäßig eine Luftfederung zum Einsatz kommt, entwickeln die Spezialisten ein Sportfahrwerk inklusive Tieferlegung um etwa 30 Millimeter. Ergänzt wird dieses durch eine Federbeinbrücke für die Vorderachse und einen Spezial-Stabilisatorsatz. Für die reine Tieferlegung wird zusätzlich ein Fahrwerksfedernsatz entwickelt.

20 Zoll-Felgen und Carbon-Interieur

Weitere Highlights des Schnitzer-Touring sind ein- oder mehrteilige Leichtmetallfelgen in den Dimensionen 8,5x18 Zoll, 8,5x19 Zoll, 9,0 beziehungsweise 10,0x20 Zoll. Letztere werden mit Pneus der Größe 255/30 an der Vorder- und 295/25 an der Hinterachse bestückt.

Zum Steigern der inneren Werte des 5ers können ein ergonomisch geformtes Airbag-Sportlenkrad in Leder oder mit Carbonapplikationen, eine Carboninnenausstattung, im silberfarbigem Exclusiv-Design für das Armaturenbrett und die Türverkleidungen, ein Aluminium-Cover für den Controller des BMW-eigenen "i-Drive Systems" sowie Fußstützen und Pedale aus Aluminium geordert werden. Verschiedene Schaltknöpfe oder Automatikwählhebel und Velours-Fußmatten im AC Schnitzer Design setzen weitere Akzente.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tesla Model 3 (2019) Kein Kauf nach Leasing mehr Tesla will aus Leasingfahrzeugen Robotaxis machen Audi e-tron 55 Quattro Advanced, Exterieur Lieferzeiten für Elektroautos und Hybride Audi E-Tron mit Startschwierigkeiten
SUV Zero Labs Electric Classic Ford Bronco Zero Labs Ford Bronco Restomod mit Elektroantrieb Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8
Mittelklasse Tesla Model S P100D 4x4 - Test Tesla will schon 2020 vollautonom fahren Kein Lidar und Samsung-Prozessor statt Nvidia Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken