ART Mammut

Mercedes GL mit Urgewalt

Foto: Art 10 Bilder

Der Nürnberger Tuner ART hat für den Mercedes GL ein umfangreiches Veredelungsprogramm aufgelegt. Um das gewaltige Auftreten des SUV auch in Namen wieder aufzugreifen, wurde der Umbau Mammut getauft.

Für mehr Überholprestige soll eine neue, tief heruntergezogene Frontschürze mit integrierten Dreifachleuchten für Fern- und Abbiegelicht sowie Nebelscheinwerfer. Auch der Kühlergrill musste einer Neuentwicklung mit drei kräftigen Querlamellen weichen. Zudem erhielten die Hauptscheinwerfer einen schwarzen Hintergrund spendiert.

Für dicke Backen sorgen die verbreiterten Kotflügel vorn wie hinten, die jeweils an der Rückseite eine große Kiemenöffnung tragen. In den hinteren Kiemen sind zudem rote LEDs integriert, die beim Öffnen von Türen aufleuchten.

Für einen kräftigen Heckabschluss sorgt ein mehrteiliger Rahmen ums Heckfenster, der neben einem Dachkantenspoiler auch senkrechte Rahmenelemente umfasst. Abgerundet wird die Rückansicht des Mammut durch eine an die verbreiterten Kotflügel angepasste Heckschürze, die gleichzeitig die Vierrohr-Edelstahlauspuffanlage einrahmt. Weitere Glanzlichter setzen kleine Leuchten in den Trittbrettern sowie beleuchtete Einstiegsleisten.

Für mehr Fahrdynamik sollen Leistungskits für die Dieselvarianten sorgen, die den Selbstzündern rund 20 Prozent Mehrleistung abringen. Das Luftfederfahrwerk lässt sich per Zusatzmodul zwischen 35 und 60 Millimeter absenken, wird aber geschwindigkeitsabhängig automatisch in Richtung Komfort nachjustiert. Last but not least bestückt ART den Mammut noch mit 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen, die Pneus der Dimension 315/30 tragen.

Bei der Individualisierung des Innenraums können Kunden nahezu frei wählen – vom Sportlenkrad über Holz/Leder-, Leder/Alcantara- und Leder/Kohlefaser-Kombinationen ist alles machbar.

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel Brabus Mercedes GLK Sport-Kraxler SEMA Mercedes lässt den GLK los
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet