ART Mercedes ML

SUV-Make-Up

Foto: ART 4 Bilder

Mercedes-Spezialist ART hat für die neue Mercedes ML-Klasse ein umfangreiches Tuningprogramm aufgelegt, das sein Premiere auf der Essen Motor Show erleben soll.

Optisch rücken die Nürnberger dem Schwaben-SUV mit einer neuen Frontschürze mit integrierten Nebel- und Zusatzscheinwerfern, Seitenschwellern und einer ebenfalls neu modellierten Heckschürze zu Leibe. Diese wurde so ausgelegt, dass sie die Sportauspuffanlage mit ihren vier 80 Millimeter starken Endrohren harmonisch aufnimmt. Ergänzt werden die Karosseriebauteile durch 20 Zoll-Leichtmetallräder mit entsprechenden Breitreifen.

Damit nicht nur die Umwelt, sondern auch die Passagiere etwas vom Tuning-Update erleben, bleibt auch das Interieur nicht unverändert. Hier halten ein Sportlenkrad in Holz/Leder, eine Lederausstattung, Edelholz- oder Carbonapplikationen und mit Alcantara bezogene Bauteile Einzug. Beleuchtete Einstiegsleisten runden das Interieurtuning ab. Leistungsfreaks werden mit noch nicht näher spezifizierten Kits für Diesel- und Benzinmotorisierung bedient.

Zur Tuner-Übersicht

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Verkehr VW Passat GTE, Ladevorgang Elektroautos als Firmenwagen Steuervorteil für E-Dienstwagen BMW USA Flagge Montage Strafzölle für EU-Autos Importautos gefährden die nationale Sicherheit
promobil
La Strada Avanti H Plus (2019) La Strada Avanti H Plus (2019) Winterfester 6,36-Meter-Bus mit Hubbett VW Grand California 600 VW Grand California 600 im Test Der Grand California mit Bad
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote