ART-X64

Mercedes GL sportiv

Foto: ART 8 Bilder

Der Nürnberger Mercedes-Tuner ART veredelt den Mercedes GL und wandelt den Geländegänger zum sportlichen Boulevard-Flaneur, wandelt ihn von Off-Road- zum Road-King. Premiere feiert das Veredelungsprogramm auf der IAA im September.

Ein neuer Frontspoiler-Stoßfänger modelliert dem Schwaben ein dynamischeres Gesicht und sorgt für optimierte Aerodynamik. Ein integriertes Triple-Beam Leuchtenset mit Xenon-Fernlicht, Tagfahrlicht in LED-Technik und einer Doppelfunktionseinheit für Cornerlight und Nebelscheinwerfer setzt beim Licht Akzente.  Ergänzend können schwarz gefärbte Hauptscheinwerfer verwendet werden.

Analog zur Front kommt am Heck eine Schürze mit Diffusoroptik, die auch für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung verwendbar ist, zum Einsatz. Aussparungen rechts und links machen die Verwendung einer Sportauspuffanlage möglich.

Eigene Akzente setzen die Trittbretter mit hellblauen Elektrolumineszenz-Leuchtbändern. Als weiterer "Lichtblick" sind ebenfalls hellblau illuminierte Einstiegsleisten aus poliertem und gebürstetem Edelstahl zu haben.

Leistung zur Optik

Um dem rasanteren Aussehen Rechnung zu tragen, offeriert ART für den GL verschiedene Leistungssteigerungen. Zum Beispiel für den GL 320 CDI und den GL 420 CDI. Sie heben Leistung und Drehmoment der Dieselmotoren um jeweils zirka 20 Prozent an.

Mehr Sound und ein Quäntchen mehr Leistung verspricht eine Abgasanlage mit je einem Endschalldämpfer links und rechts.

Die Absenkung der Karosse im Bereich zwischen 35 und 70 Millimeter übernimmt ein Elektronikmodul in der Steuerung der Luftfederung. Ergänzend kommen beim Fahrwerk zehnspeichige Leichtmetallräder in den Größen 18, 19, 20 oder 22 Zoll zum Einsatz. Als maximale Reifendimension werden Pneus der Größe 305/35 R 22 verbaut.

Luxuriöses Interieur

Den Innenraum wertet eine Alcantara/Leder-Ausstattung mit Kontrastnähten auf. Hinzu kommen Sportlenkräder in verschiedenen Ausführungen sowie optionales Multimediaequipment.

Neues Heft
Top Aktuell Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Beliebte Artikel Opel Ampera-e Entwicklung Opel Ampera-e Hier kriegt die Batterie Stress Volvo V70 von Heico Sportiv Schnell geschaltet
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte