07/2019, Abt Sportsline Audi RS3 Abt Sportsline

Audi A3-Tuning

Abt RS3 büßt an Leistung ein

Statt wie bisher 500 PS leistet der getunte Kompaktsportler „nur noch“ 470 PS. Dafür ist er dank Ottopartikelfilter nun sauberer als zuvor und erfüllt die WLTP-Abgasauflagen.

Der RS3 war eines der ersten Audi-Modelle, das auf die Abgasnorm Euro 6d-TEMP umgestellt wurde. Dafür war die Installation eines Ottopartikelfilters (OPF) nötig, der den 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo am freien Ausatmen hindert. Trotzdem lief die Umstellung beim Serienmodell ohne Leistungs- und Drehmoment-Einbußen ab: Es liefert weiterhin 400 PS, verteilt maximal 480 Newtonmeter auf alle vier Räder, beschleunigt in 4,1 Sekunden von Null auf Hundert und fährt maximal 250 km/h schnell.

Etwas schwächer und langsamer als zuvor

Haustuner Abt Sportsline gelingt dieses Kunststück nicht ganz. Leistete der per Zusatzsteuergerät und mit einem neuen Ladeluftkühler aufgepumpte RS3 ohne OPF noch 500 PS und fuhr bis zu 300 km/h schnell, stehen nun 470 PS, eine Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h und höchstens 540 Newtonmeter im Datenblatt. Der Null-auf-Hundert-Wert beträgt 3,8 Sekunden, der Vorgänger war eine Zehntelsekunde schneller. Wer übrigens auf den Ladeluftkühler verzichtet, erhält 440 PS und maximal 520 Newtonmeter. Zuvor waren hier 460 PS angesagt.

07/2019, Abt Sportsline Audi RS3
Abt Sportsline
Für den Audi RS3 von Abt Sportsline stehen 19- und 20-Zoll-Felgen zur Verfügung.

Es ist aber gut möglich, dass der Abt RS3 in Kürze wieder sein gewohntes Leistungsvermögen erreicht. Bald findet nämlich eine aus Edelstahl gefertigte Schalldämpferanlage ab Vorschalldämpfer ihren Weg ins Abt-Angebot. Sie endet in vier schwarz verchromten Endrohren mit einem Durchmesser von jeweils 102 Millimetern.

Abt Audi RS3 auch optisch aggressiv

Optisch bietet der getunte Kompakte im Paketpreis von 19.100 Euro (inklusive Montage und TÜV) ein Aerodynamik-Set mit Frontgrill- und Frontlippenaufsatz sowie Heckschürzenblende. Für 653 Euro extra gibt es noch Kotflügeleinsätze vor den A-Säulen. Fahrwerksseitig haben Abt-Kunden beim Audi RS3 zwei Optionen: Entweder das im Paket enthaltene Federnset mit Sportstabilisatoren vorne und hinten oder ein 2.960 Euro teures, in Zug- und Druckstufe einstellbares Gewindesportfahrwerk. Das Bremsen-Kit mit 380er Scheiben ist wiederum im Paketpreis enthalten.

Umfrage

805 Mal abgestimmt
Das Tuning-Paket von Abt Sportsline für den Audi RS3 finde ich ...
... hervorragend gelungen. Es schärft genau an den richtigen Stellen nach.
... eine überflüssige Angelegenheit. Das Serienauto ist aufregend genug.

Gleiches gilt für die 8,5 x 20-Zoll-Felgen im GR-Design, die rundum Reifen der Dimension 235/30 ZR20 tragen und entweder in Glanz- oder Mattschwarz lackiert sind. Solvente Fahrdynamik-Fetischisten greifen dagegen zur ER-F-Schmiedefelge in 9 x 19 Zoll mit Reifen im Format 235/35 R19. Kostenpunkt: 10.200 Euro. Das Fotofahrzeug trägt dagegen die ER-C-Felge im 19-Zoll-Format, und auch das FR-Design steht für den RS3 noch zur Verfügung.

Das Basispaket für den Innenraum (mit Fußmatten, Emblemen, Einstiegsleisten, Schaltknaufplakette und Türeinstiegsbeleuchtung mit Abt-Logo) lässt sich für 4.510 Euro mit Teilledersitzen sowie Lederlenkrad, Schalttafel- und Sitzgestellblenden mit Karbon-Finish aufrüsten. Für weitere 2.790 Euro sind auch die Sitzrückenschalen aus dem Leichtbau-Werkstoff gefertigt.

07/2019, Abt Sportsline Audi RS3
07/2019, Abt Sportsline Audi RS3 07/2019, Abt Sportsline Audi RS3 07/2019, Abt Sportsline Audi RS3 07/2019, Abt Sportsline Audi RS3 16 Bilder

Fazit

Das Abt Sportsline beim Audi RS3 leistungsmäßig zurückrüstet, dürfte nur eine vorübergehende Erscheinung sein. Gut möglich, dass beim PS-Wert wieder eine „5“ vorne steht, sobald der Tuner seine Schalldämpferanlage fertig hat. Ansonsten dürfte es sein wie immer bei Abt: Alles ist seriös gemacht, aber auch ziemlich teuer.

Sportwagen Tests Abt Audi TT RS-R Tuning Fahrbericht Abt Audi TT RS-R im Test Mehr als Carbon-Spoiler und Leistungssteigerung

Editionen verkaufen sich besonders gut.

Audi A3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A3
Mehr zum Thema Kompaktklasse
VW Golf 8 Erlkönig GTE
Neuheiten
Ford Kuga 2019
Neuheiten
Opel Astra Facelift, Exterieur
Fahrberichte