B&B
4 Bilder

B&B Audi TT RS-Tuning

In Stufen zum Leistungszenit

Audi-Tuner B&B rüstet den Audi TT RS in vier Stufen leistungsmäßig auf. In der letzten Ausbaustufe soll es der Ingolstädter auf satte 450 PS bringen. Genug um das Coupé auf 300 km/h zu beschleunigen.

Das vierstufige Motorenprogramm für den Audi TT RS beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer geringfügigen Erhöhung des Ladedrucks um den 2,5-Liter-TFSI Motor für 1.950 Euro auf 410 PS und 560 Nm zu bringen.

Für 13.000 Euro zu 450 PS

In Stufe 2 für 2.950 Euro werden 425 PS und 595 Nm erreicht. Hierbei wird der Ladedruck um etwa 0,25bar erhöht, die Ansaugwege und Luftführungen überarbeitet und das elektronische Einspritzkennfeld an diese Änderungen angepasst. Stufe 3 beinhaltet eine spezielle Rennsport-Abgasanlage mit Metallkatalysatoren und entsprechender Elektronikadaptierung. Unter dem Strich leistet der Audi TT RS dann 442 PS und 625 Nm zum Preis von 8.950 Euro.

Um die Endleistung von 450 PS und 640Nm Drehmoment zu erreichen, wird zusätzlich ein Hochleistungsladeluftkühler verbaut, der den Paketpreis auf 12.950 Euro treibt. Dafür spurtet der TT RS in 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Um das Fahrwerk an die gestiegene Motorleistung anzupassen, kommen um 20 Millimeter kürzere Fahrwerksfedern oder ein komplettes Gewindefahrwerk zum Einsatz. Bei den Rädern hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Designs in 19 und 20 Zoll, die Platz schaffen für Sportbremsanlagen mit Vier-, Sechs- oder Achtkolben-Zangen. Eine Schaltwegverkürzung lässt die Gänge knackiger einrasten.

Um die Optik des TT RS noch sportlicher zu gestalten, ist ein umfassendes Aerodynamikpaket verfügbar.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ducati Leser Experience 2019 Ein Wochenende lang den Teufel geritten Ducati Leser-Experience
Audi TT
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi TT
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Opel Corsa-e
Neuheiten
Audi TT SUV-Concept, Fahrbericht, SUV
E-Auto
Skoda Citigo iV
E-Auto