Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja Russell Built Fabrications
Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja
Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja
Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja
Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja 24 Bilder

Baja-Porsche von Russell Built Fabrications

911er für die Sandgrube

Der Porsche 911 gilt als perfekter Sportwagen für Alltag UND Rennstrecke. Dank Russell Built Fabrications kommen nun noch unerhörte Offroad-Fähigkeiten hinzu.

Die Firma Russell Built Fabrication ist Ihnen unbekannt? Kein Wunder – es gibt sie noch nicht lange. Trotzdem würde es uns nicht wundern, wenn hier ein neuer Star unter den Porsche-Restomod-Erbauern heranwächst. Schließlich ist der Firmengründer kein Unbekannter in dieser Szene. TJ Russell war bis vor Kurzem für die Produktion bei Singer Vehicle Design zuständig, wollte aber einen anderen Weg gehen: Nämlich das geschätzte Singer-Design mit Offroad-Elementen zu verknüpfen und den 911 damit zum echten Geländegänger zu machen.

Ursprünglich ein 964 Carrera 4 Cabrio

Sein Erstlingswerk ist ein 1991er Porsche 964 Carrera 4 Cabrio, der im Herbst als Baja 911 auf der SEMA in Las Vegas debütierte. Nun führte Russell den Offroad-Sportwagen erstmals in sein natürliches Habitat aus und gab weitere Details zu dessen Technik bekannt. Die Karosserie haben die Kalifornier aus Verbundwerkstoffen neu aufgebaut und um ein Hardtop ergänzt, wodurch die Pfunde spürbar purzelten: Von etwa 1.450 auf 1.270 Kilogramm will Russell Built Fabrications das ehemalige Cabrio abgespeckt haben.

Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja
Russell Built Fabrications
Ein Elfer für die Sandgrube: TJ Russell trimmt den Porsche 964 auf Geländegängigkeit.

Um den Baja 911 auf die Strapazen im Gelände vorzubereiten, haben TJ Russell und seine Mitarbeiter Chassis und Fahrwerk umfassend verstärkt. Obwohl die Spur um gut 35 und der Radstand um knapp acht Zentimeter verbreitert beziehungsweise verlängert wurden, sind alle Radaufhängungs-Komponenten am Original-Chassis angebracht. Dazu mussten aber teilweise spezielle Aufnahmen gefertigt werden, die je nach Position aus Chrom-Molybdän und speziellem, sonst im Flugzeugbau verwendeten Aluminium bestehen. Weiterer Vorteil: Durch diese Konstruktion können beschädigte Teile recht einfach ausgetauscht werden – wichtig für jene, die das Auto tatsächlich hart im Gelände rannehmen wollen. Dem Heck verpasst Russell Built Fabrications mit Chrom-Molybdän-Platten, als Rohre ausgeführten Längslenkern und einstellbaren Stabilisatoren sowohl Buggy- als auch Nascar-Technik.

Über 30 Zentimeter Federweg

Der 964 Carrera 4 verfügt praktischerweise bereits über Allradantrieb, weshalb sich Russell Offroad-seitig auf das Fahrwerk konzentrieren konnte. Das dreifach verstellbare Gewindefahrwerk hebt die Karosserie um über sechs Zentimeter an und ermöglicht einen enormen Federweg – zumindest für einen ehemaligen Sportwagen: Die mehr als 30 (vorne) respektive 34 Zentimeter (hinten) würden den meisten echten Geländewagen gut zu Gesicht stehen. Die 7x15 Zoll großen Fifteen52 Integrale Gravel-Räder ummantelt Russell mit Toyo Open Country A/T (All Terrain) II-Reifen.

Beim Motor-Tuning greift Russell Built Fabrications auf die lange Expertise von Rothsport Racing zurück. Schon seit 1998 optimiert die Firma aus Sherwood, Oregon, Porsche-911-Motoren. Den Hubraum des ursprünglich 3,6 Liter großen Sechszylinders vergrößert Rothsport auf 3,8 Liter. Das Innenleben des luftgekühlten Boxers zeigt sich ebenso verbessert wie das Drossenklappengehäuse, der Ansaugkrümmer und vieles mehr. Ein Motec-Steuergerät stimmt alle Komponenten derart aufeinander ab, dass der Motor nun 370 PS und maximal 420 Newtonmeter liefert. Zum Vergleich: Das Original-Triebwerk schaffte 250 PS und höchstens 310 Newtonmeter. Der Antriebsstrang bietet nun übrigens die Möglichkeit, zwischen Hinter- und Allradantrieb umzuschalten.

Russell Built Fabrications Porsche 911 Baja
Russell Built Fabrications
Innen stattet Russell Built Fabrications den Baja 911 mit Karbon-Schalensitzen von Sparco aus.

Entweder nacktes oder luxuriöses Interieur

Äußerlich kommt der Baja 911 zwar kernig daher, aber innen bietet er doch einige Annehmlichkeiten. Auf Wunsch verfügt er über eine Klimaanlage ebenso wie über ein Navigationssystem. Wer möchte, kann den Offroad-Porsche innen aber auch in nackter Rennwagen-Konfiguration belassen. Alle Autos sind mit einem Chrom-Molybdän-Überrollkäfig sowie nach vorne und hinten mit Blechen ausgestattet, die das Interieur Richtung Tank sowie Motor abdichten und dank Keramik-Beschichtung Schall und Hitze dämpfen. Über die Motec-Digitalanzeige lassen sich alle Komponenten überwachen und feinabstimmen. Die Insassen nehmen auf Karbon-Schalensitzen des Typs Sparco SPX Platz und schnallen sich mit Renngurten fest. Dahinter befindet sich eine verschließbare Box, in der Ersatzteile, Werkzeug und Ähnliches aufbewahrt werden kann. Die Farbe und das Material der Teppiche und Lederoberflächen können vom Kunden gewählt werden.

Beim hier vorgestellten Baja 911 handelt es sich noch um einen Prototypen. Aber schon zum Jahresbeginn 2020 will Russell Built Fabrications mit der Kleinserien-Fertigung des straßenzugelassenen Porsche für die Sandgrube beginnen. Preisinformationen bleiben die Kalifornier bislang schuldig. Das dürfte bei einem so individuell gestalteten Restomod-911 aber auch schwierig zu beziffern sein. Unsere Prognose: Preislich dürfte sich der Baja 911 trotz anderen Konzepts an den sündteuren Exemplaren der Konkurrenz à la Singer und Co. orientieren.

Umfrage

1858 Mal abgestimmt
Den Baja 911 von auf Porsche 964-Basis finde ich ...
... sensationell. Glückwunsch an TJ Russell zu dieser glorreichen Idee!
... furchtbar. Wie kann man einen klassischen Elfer so verunstalten?!

Fazit

Ob Singer, Kaege, Eleven Classics oder der Heartbeat-Porsche von Mletzko: Die bisherigen Restomod-911er wurden als astreine Sportwagen für Boulevard, Landstraße und vielleicht auch die Rennstrecke konzipiert. Insofern ist der Baja 911 von Russell Built Fabrications ein herrlicher Kontrast zu diesen Edel-Coupés. Ob ihre neuen Besitzer den Offroad-Porsche tatsächlich ins Unterholz entführen, steht freilich auf einem ganz anderen Blatt.

Porsche 911
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Geländewagen
SVI Max 3 Panzerfahrzeug Toyota Land Cruiser 79
Neuheiten
11/2020, Ford Bronco R Prototype Baja 1000
Mehr Motorsport
Jeep Wrangler Rubicon 392 V8
Neuheiten