Erich Bitter Opel Mokka Bitter
Erich Bitter Opel Mokka
Erich Bitter Opel Mokka
Erich Bitter Opel Mokka
3 Bilder

Luxuspaket für Opel-SUV

Bitter tunt Opel Mokka

Erich Bitter und Opel standen schon immer für eine edle Kombination. Jetzt hat Bitter wieder einen Opel veredelt - den Kompakt-SUV Mokka.

Bitter und Opel, da poppen im Kopf gleich Modelle wie der CD auf Basis des Diplomat oder der SC auf Basis des Senator hoch. 2016 muss die Festplatte allerdings neu formatiert werden. Erich Bitter veredelt wieder einen Opel. Diesmal fiel die Wahl aber auf den Opel Mokka.

Bitter veredelt Mokka innen und außen

Das Exterieur des kleinen Opel-SUV wertet Erich Bitter mit einem neuen Frontspoiler, einem Kühlergrill mit Bitter-B-Logo, einem Dachspoiler, einem Heckdiffusor sowie neuen Seitenschwellerverkleidungen auf.

Im Innenraum kann der Kunde zwischen Nappalederausstattungen oder Versionen mit Leder-Stoff-Kombinationen wählen. Neu eingekleidet werden dabei die vier Sitze, Türtafeln und Seitenverkleidungen.

Bitter ist dann aber auch ein Blick auf die Preisliste. Das Exterieurpaket berechnet Bitter mit 5.449 Euro zuzüglich Montage. Die schöne neue Innenraumwelt will mit 7.735 Euro bezahlt werden.

Im Angebot finden sich aber auch Fertigfahrzeuge. Der Opel Mokka Turbo by Bitter kostet ab 41.490 Euro, der Mokka CDTi by Bitter ist ab 43.990 Euro zu haben.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Opel Mokka X Neuer Look für Opels Kompakt-SUV Opel Mokka X 2016 Weltpremiere in Genf
Opel Mokka
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Opel Mokka