BMW M5 im Leistungsvergleich mit den Ahnen

Viel Leistung, viel Gewicht

06/11 BMW M5 Limousine Foto: BMW 32 Bilder

Der neue BMW M5 ist da und er übertrifft die Vorgänger in alle relevanten Eckdaten. Zum Leidwesen der Fans aber leider auch beim Gewicht. Vergleich der Generationen.

Der neue BMW M5 übertrifft sie alle, alle seine Vorgänger. Sein 4,4-Liter-V8-Motor wird von seinen zwei Turboladern mit bis zu 1,5 bar unter Druck gesetzt, die dem Direkteinspritzer bei 6.000/min satte 560 PS abringen. Das maximale Drehmoment liegt bei 680 Nm und schon ab 1.500 Touren an. Damit distanziert der neue BMW M5 seine Vorläufer gewaltig. Stolz verkündet BMW ein Leistungsgewicht von 3,3 kg/PS für die neue Power-Limousine. Auch das ein beeindruckender Wert.

BMW M5 Erlkönig 1:01 Min.

Zwei-Tonnen-Grenze beinahe erreicht

Wenig Freude bereitet den Fans allerdings, dass der BMW M5 zwar stetig an Leistung zulegt, aber eben auch der Hüftspeck über die Jahre deutlich zunimmt. Der aktuelle M5 wartet immerhin mit einem Leergewicht von 1.945 Kilogramm auf. Zu viel für eine außergewöhnlich Rundstrecken-Performance? Man wird sehen, in wieweit die elektronischen Regelsysteme die Fahrzeugmasse kompensieren können.

Schon der BMW M5 der Generation E60 brachte 1.855 Kilogramm auf die Waage. Bei einer Leistung von 507 PS aus dem Fünfliter-V10 ergab sich ein Leistungsgewicht von 3,7 kg/PS. Das maximale Drehmoment lag bei 520 Nm, die allerdings erst ab 6.100/min. parat standen. Der bis 2003 angebotene M5 der Baureihe E39 kommt mit seinem 400 PS starken V8-Saugmotor auf ein Leistungsgewicht von 4,5 kg/PS. Das maximale Drehmoment des 1.795 Kilogramm schweren M-Renners lag bei 500 Nm, die ab 3.800/min bereit standen.

Leistung und Drehmoment verdoppelt

Die 1.650 Kilogramm schwere M5-Generation E34 kam in der 340 PS-Variante auf ein Leistungsgewicht von 4,9 kg/PS. Der 3,8-Liter-Reihensechszylinder stellte ein maximales Drehmoment von 400 Nm ab 4.750/min. bereit. Mit den 315 PS aus dem 3,6-Liter-Sechszylinder lag das Leistungsgewicht noch bei 5,3 kg/PS.

Im Ur-BMW M5-Modell reichten noch 286 PS aus einem 3,5-Liter-Sechszylinder die auf lediglich 1.430 Kilogramm trafen für ein Leistungsgewicht von 5,0 kg/PS. Das maximale Drehmoment von 340 Nm lag ab 4.500/min. an.

"Leistung macht Dich auf der Geraden schneller"

Zwischen den ersten BMW M5 und der neuesten Variante liegen also beinahe eine Verdoppelung der Leistung und des Drehmoments, aber eben auch rund 500 Kilogramm Gewichtsdifferenz. Was das für den Fahrspaß bedeutet, wird sich noch zeigen. Bis dahin lassen wir einfach den genialen Lotus-Konstrukteur und Leichtbaufanatiker Colin Chapman sprechen: "Leistung macht Dich auf der Geraden schneller, weniger Gewicht überall".

Neues Heft
Top Aktuell Brabus 700 4x4² „one of ten“ Final Edition Brabus 700 4x4² „one of ten“ Final Edition Offroad-Supercar mit 700 PS
Beliebte Artikel Brabus B25 A-Klasse (2019) Brabus A-Klasse B25 S A 250 mit 270 PS Essen Motor Show 2018 Rundgang Fette PS-Party im Pott Essen Motor Show 2018
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart Grünes Licht für mehr Stellplätze Wohnmobil-Region Stuttgart
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?