Brabus 850 V8 Biturbo Brabus
Brabus 850 V8 Biturbo
Brabus 850 V8 Biturbo
Brabus 850 V8 Biturbo
Brabus 850 V8 Biturbo 24 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Brabus 850: 850 PS für den SL 63 AMG

Brabus 850 850 PS für den SL 63 AMG

Brabus verpasst dem SL 63 AMG von Mercedes eine deftige Leistungskur. Der 564 PS starke 5,5-Liter-V8 wird von den Bottropern auf sechs Liter Hubraum aufgebohrt.

Brabus 850 SL 63 mit 1.450 Nm Drehmoment

Dank neuer Kurbelwelle, Pleuel und Kolben, sowie optimierten Zylinderköpfen, einem neuen Ansaugtrakt und Turboladern inklusive einer schalldruckoptimierten Sportauspuffanlage erreicht der Achtender aus dem Hause Brabus 850 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 1.450 Nm, um Überlastungen vorzubeugen, ist das Drehmoment elektronisch auf 1.150 Nm begrenzt. Soweit so bekannt, steckt Brabus sein 850er-Aggregat bisher schon in den CLS, die E-Klasse sowie die S-Klasse.

Das neueste Modell der 850er-Reihe sprintet - je nach Rad-/Reifen-Kombination und Getriebeausführung - in 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Erst bei über 350 km/h schiebt sich der elektronische Riegel vor.

Brabus-850-Motor kostet 70.000 Euro

Alleine für den Brabus-Motor 850 müssen Kunden fast 70.000 Euro hinlegen. Dafür gibt es zusätzlich noch  den Motorhaubenaufsatz in Carbon matt sowie das "Bold Heat Reflection"-Finish für die Ansaug- und Ladedruckrohre. Die weiteren Ausstattungen des Brabus 850 V8 Biturbo kosten kräftig Aufpreis.

Für 20 Zoll große Räder mit 255/30er-Reifen vorne und 305/25ern an der Hinterhand werden knapp über 9.000 Euro fällig. Das Brabus-Fahrwerksmodul mit Tieferlegung schlägt mit 1.290 Euro zu Buche. Schaltpaddels sind für 345 Euro zu haben, die vierteiligen Einstiegsleisten in Bicolor-Edelstahl für 890 Euro, und auch für die Brabus-Fußmatten sind 149 Euro zu berappen. Inklusive aufpreispflichtigem Heckspoiler, Carbon-Schürzen und Heckspoiler würde der Brabus 850 SL 63 311.553,90 Euro kosten - inklusive Mercedes SL 63 AMG. Brabus bietet die Vollausstattung aber auch zum Sonderpreis "all inclusive" für 289.745 Euro an.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr 12/2013, Sitzprobe Brabus 700 6x6 Mercedes G  Essen Motor Show Sitzprobe Brabus 6x6 auf der Essen Motor Show My Car is my Castle

Der Brabus 700 ist anders als andere Autos. Mit 700 PS und...

Mercedes SL
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes SL
Mehr zum Thema Sportwagen
Erlkönig Mercedes-AMG A45
Neuheiten
SPERRFRIST 12.08.22 16 Uhr Porsche 911 Sally Spezial Unikat Pixar 992
Neuheiten
Nissan 2020 Vision Gran Turismo - GT6 Concept 2014
Neuheiten
Mehr anzeigen