Brabus C-Klasse

Starter-Paket

Foto: Brabus 11 Bilder

Mercedes bringt die neue C-Klasse an den Start - im Windschatten zieht Tuner Brabus gleich ein umfangreiches Tuningprogramm für den neuen Schwaben aus dem Hut.

Wer gleich schon mehr Leistung möchte, als das Werk anbietet,  kann zum Hubraummotor mit 332 PS aus vier Litern greifen, der für den C 280 und den C 350 verfügbar ist. Das maximale Drehmoment des aufgebohrten V6 liegt bei 420 Nm. Damit schafft der Viertürer den Spurt von Null auf 100 km/h in 5,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei gleichzeitiger Montage der Vmax-Aufhebung bei 275 km/h.

Power für die Diesel

Für die CDI-Modelle der neuen C-Klasse gibt es Zusatzmodule für die Motorsteuerung, der dem C 200 CDI zu 39 PS mehr und einem Drehmomentanstieg auf 385 Nm verhilft. Der C 220 CDI erstarkt auf 195 PS und 450 Nm. Im C 320 CDI steigt die Leistung um 48 PS und das maximale Drehmoment auf 590 Nm. Hier soll das Spurtvermögen bei 6,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h liegen.

Vierrohr-Sportauspuffanlagen aus Edelstahl sind für alle Motorisierungen erhältlich.

Formatfüllende 20 Zöller

In die Radhäuser passt Brabus wahlweise Rad/Reifen-Kombinationen in 17, 18, 19 und 20 Zoll ein. Darauf
abgestimmt können Sportfahrwerke, Tieferlegungssätze und Sportstabilisatoren geordert werden. Als Maximalvariante stehen Leichtmetallfelgen in der Dimension 9x20 Zoll rundum mit Reifen der Größen 235/30 vorne und 265/25 auf der Hinterachse zur Verfügung.

Eine Hochleistungsbremsanlage für die C-Klasse wird in zwei
verschiedenen Ausführungen angeboten.

Optik-Paket und Leder

Der Optik tragen sportliche Anbauteile Rechnung. Dazu gehören ein neuer Frontspoiler mit vier integrierten Zusatzscheinwerfer, ein dreiteiliger Heckspoiler, eine neue Heckschürze sowie Seitenschweller, optional mit integrierter Beleuchtung. Für die Außenspiegel bietet Brabus maßgeschneiderte Sicht-Carbon-Cover an.

Im Innenraum kommen Leder, Alcantara, ein Sportlenkrad, Aluminium-Pedale, ein 330 km/h-Tacho und Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem Logo sowie Edelholz- und Carbon-Ausstattungen zum Zuge.

Neues Heft
Top Aktuell DP Motorsport Porsche 964 Porsche 964 Tuning DP Motorsport verjüngt den Klassiker
Beliebte Artikel Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht Miss Tuning Kalendermotive 2019 Miss Tuning 2018 Der 2019er Kalender ist da
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 8 - Nürburgring - 7. Oktober 2018 VLN Vorschau, 9. Lauf VLN-Finale mit GT3-Großaufgebot DP Motorsport Porsche 964 Porsche 964 Tuning DP Motorsport verjüngt den Klassiker
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco Carthago Chic C-Line XL Das XL-Flaggschiff im Test Carthago Chic C-Line XL
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa