Brabus Sprinter-König

Foto: Brabus 7 Bilder

Ein Sprinter ist von Hause aus eher ein braves Nutztier. Mercedes-Tuner Brabus mutiert den Lastesel zu einem bärenstarken Luxusvan.

Zunächst nehmen sich die Bottroper das 2,2-Liter-CDi-Triebwerk in den Typen 215, 315 und 415 CDI vor und hauchen dem Turbodiesel mit einem Zusatzsteuergerät 180 PS und 380 Nm ein.

Für die Turbodiesel Spitzenmodelle Sprinter 218, 318 und 418 CDI bietet Brabus ein Leistungskit, das 224 PS und 480 Nm zur Verfügung stellt.

Für die V6-Benziner im Sprinter steht eine Hubraumerweiterung von 3,5 auf 4,0 Liter Hubraum parat, womit die Leistung von serienmäßigen 258 PS auf 310 PS und das maximale Drehmoment von 340 auf 400 Nm anschwillt.

Die Auspuffanlagen sämtlicher Typen können mit Edelstahlblenden aufgewertet werden. Die Transporterkarosse wird mit Nebelscheinwerferblenden, Kotflügelverbreiterungen und 8x18 zoll großen Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 255/55 bestückt.

Den Innenraum werten Ausstattungen aus Leder und Accessoires aus Aluminium auf. Der Fond lässt sich auf Wunsch in ein Konferenzmobil oder ein Büro mit entsprechender Multimedia-Ausrüstung umbauen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote