Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series Brabus
Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series
Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series
Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series
Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series
Brabus T65 RS Mercedes SL 65 AMG Black Series 19 Bilder

Brabus T65 RS - Tuning für den SL Black Series

Mercedes SL 65 AMG Black Series mit 800 PS

Tuner Brabus toppt mit dem T65 RS den Mercedes SL 65 AMG Black Series und verschafft dem Power-Benz mit seiner Leistungskur statt der serienmäßigen 670 PS satte 800 Pferdestärken.

Dem V12-Biturbo-Motor mit sechs Litern Hubraum entlocken die Brabus-Mannen durch ein neues Doppelturbo-System mit zwei Spezialkrümmern 130 Extra-PS.

Mercedes SL 65 AMG Black Series: Der Brabus T65 RS Tuning rennt über 330 km/h

Vier große, wassergekühlte Ladeluftkühler temperieren das Luftgemisch zwecks optimaler Leistungsausbeute. Um den nötigen Platz zu schaffen, spendiert Brabus dem SL 65 AMG Black Series eine spezielle Lufthutze auf der Motorhaube. Nicht nur auf der Einlass-, sondern auch auf der Auslassseite nimmt Brabus Optimierungen vor. Eine spezielle Edelstahl-Auspuffanlage nebst durchsatzfreudigerer Katalysatoren trägt ihren Teil zum Leistungsplus bei.

Letztlich erfährt auch die Motorelektronik des SL 65 AMG eine Überarbeitung. Brabus passt hier die Kennfelder für Einspritzung und Zündung an die neuen Gegebenheiten an. In Summe sollen sich die Eingriffe am V12-Herz des Mercedes SL 65 AMG Black Series in einer Leistung von 800 PS bei 5.500 Umdrehungen niederschlagen. Mindestens ebenso beeindruckend: Das maximale Drehmoment von 1.420 Nm (Serie: 1.000 Nm), welches bereits bei 2.100 Touren anliegen soll. Um den Antriebsstrang zu schonen, lässt es Brabus jedoch bei 1.100 Nm bewenden.

Mercedes SL 65 AMG Black Series im Brabus T65 RS-Trimm: Tempo 200 nach 9,8 Sekunden

Dem Serienmodell knüpft der Brabus T65 RS Tuning im Standardsprint auf Tempo 100 immerhin 0,3 Sekunden ab (3,6 statt 3,9 Sekunden). Tempo 200 soll bereits nach 9,8 Sekunden anliegen. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 320 km/h begrenzt. Das Potenzial des von Brabus optimierten SL 65 AMG Black Series ist damit jedoch nicht vollends ausgeschöpft. Ohne Rücksicht auf die Reifen sollen mehr als 330 km/h möglich sein.

Neben den weitreichenden Eingriffen am Motor im Rahmen des T65 RS Tunings bietet Brabus für den Mercedes SL 65 AMG überdies in reichhaltiges Individualisierungsprogramm. Dieses umfasst unter anderem ein komplett nach Kundenwunsch gestaltetes Cockpit sowie Einstiegsleisten aus Edelstahl. Darüber hinaus stehen diverse Sonderlackierungen zur Wahl.

Zur Startseite
Sportwagen Tests Mercedes SL 65 AMG Black Series Black Series Coupé mit 670 PS und 1.000 Nm Mercedes SL 65 AMG im Test

Mercedes SL 65 AMG Black Series.

Mercedes SL
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes SL