Brabus Widestar

Echt fett

Foto: Brabus 14 Bilder

Mercedes setzt mit dem ML 63 AMG bei den SUV schon kräftige Akzente. Tuner Brabus setzt noch einen drauf - sowohl optisch als auch leistungsmäßig. Premiere feiert der Widestar getaufte Bolide in Genf.

Das Sondermodell auf Basis des Mercedes ML 63 machen Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse um vier Zentimeter breiter. Den gewonnenen Raum in den Radhäusern füllen 11x23 Zoll große Leichtmetallfelgen, die mit Pneus im Format 315/25 überspannt werden.

550 PS ermöglichen 275 km/h

Die Luftfederung des ML wird elektronisch um 30 Millimeter abgesenkt. Seitenschwellerverkleidungen, optional mit integrierten Bodenleuchten,vervollständigen zusammen mit neuen Schürzen vorn und hinten sowie einem Heckspoiler den Karosserieumbau. Am Heck kommen zudem ein Diffusor und einen Vierrohr-Auspuffanlage zum Einsatz.

Auf der Antriebsseite wird der 6,3-Liter-V8 durch einen Sportluftfilter, Hochleistungskats und eine neu abgestimmte Motorsteuerung von 510 auf 550 PS und von 630 auf 650 Nm gepusht.

Dementsprechend verbessern sich die Fahrleistungen: Der Sprint auf Tempo 100 verkürzt sich auf 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird durch das Motortuning und die Aufhebung der werkseitigen Tempobremse von 250 km/h auf 275 km/h erhöht.

Mammutbremse und DVD-Unterhaltung

Für eine adäquate Verzögerung kommt eine Hochleistungsbremse mit 12-Kolben-Aluminium-Festsätteln und innenbelüfteten und gelochten 380x36 Millimeter Scheiben vorne und 355x28 Millimeter Bremsscheiben mit Sechs-Kolben-Festsätteln an der Hinterachse zum Einsatz.

Im Innenraum verbaut Brabus ein Sportlenkrad und lederbezogene Türaufsatzelemente als Upgrade zur Serienlederausstattung. Weitere Lederkomponenten stehen optional zur Wahl. Die vorderen Seriensitze werden mit speziellen Rückenverkleidungen ausgerüstet, die bis zu den Kopfstützen hochreichen. Sie nehmen Sieben-Zoll-LCD-Monitore mit integriertem DVD-Player auf. Zusätzlich gibt es eine Variante mit elektrisch ein- und ausfahrbarem Edelholztisch.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell ABT Audi SQ5 Audi Q5 Tuning Abt verpasst SQ5 425 PS
Beliebte Artikel Entwicklung autonomes Fahren BMW Autonomes Fahren BMW bündelt Entwicklungskompetenz Mercedes/Abt Pedal-Auftrieb
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group