Carlsson CK 55 RS

AMG-E-Klasse scharf gemacht

Foto: Carlsson

Carlsson pusht die AMG-Version der E-Klasse von 476 auf stolze 560 PS. Die fast 100 Mehr-PS und das neue maximale Drehmoment von 780 Nm bei 2.600/min. - plus 80 Nm gegenüber dem E 55 AMG - presst der Tuner aus Merzig unter anderem durch eine geänderte Kompressorübersetzung aus dem Aggregat.

Des Weiteren sind noch ein Spezial-Luftfilter und Modifikationen an der Motorelektronik für den Leistungsschub verantwortlich. Nach eigenen Angaben sprintet der CK 55 RS in 4,5 Sekunden von Null auf 100 Sachen, als Topspeed stehen 320 km/h zu Buche. Das Serienpendant schafft den Sprint in 4,7 Sekunden und macht - elektronisch begrenzt - bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h Schluss. Seine Potenz trägt die Highspeed-Version von Carlsson auch durch ein Aerodynamikpaket nach außen. Dies besteht aus einer RS-Frontspoilerlippe sowie dem entsprechenden Heckspoiler. Zusätzlich ist die Karosse via elektronischer Tieferlegung C-Tronic um 30 Millimeter abgesenkt.

Weitere Hingucker: Der Sportendschalldämpfer in Edelstahl mit ovalen Vierrohr-Blenden und die 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen mit 245er-Bereifung vorne und Reifen der Größe 285/35 an der Hinterachse. Die Leichtversion wieg pro Rad 9,6 Kilo, eine preisgünstigere Variante in den gleichen Raddimensionen ist ebenfalls erhältlich.

Komplettpaket: rund 120.800 Euro

Kostenpunkt für den Carlsson-Komplettumbau 120.771,73 Euro inklusive des Mercedes E 55 AMG-Neufahrzeugs, das allein mit 90.422 Euro zu Buche steht. Das Kompressor-Kit inklusive der Vmax-Entriegelung, Luftfilter, Chiptuning, Abgasanlage und Chromschriftzüge beläuft sich auf 14.585,84 Euro. Der Carlsson-Tacho bis 360 km/h steht zudem mit 2.289,56 in der Liste, die Aerodynamikpaket kostet 900,48 Euro und für den kompletten Satz Leicht-Räder sind 9.970,11 Euro fällig.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken