Foto: Carlsson
3 Bilder

Carlsson CLS

Komprimierter Luxus

Nach dem AMG-Topmodell der CLS-Baureihe hat sich Tuner Carlsson jetzt auch dem CLS 500 angenommen. Premiere feiert der CM50 K auf der Essen Motor Show.

Schlüssel zur Leistungssteigerung um 124 PS ist ein Kompressorsystem, das seinen Platz zwischen den Zylinderbänken findet. Zwangsbeatmet erreicht der Fünfliter-V8 so 430 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Nm. Der CM50 K beschleunigt nun von Null auf 100 km/h in nur 5,2 Sekunden und soll eine Höchstgeschwindigkeit von 293 km/h erreichen.

Eine sattere Straßenlage erhält das viertürige Coupé durch eine elektronische Tieferlegung im Zusammenspiel mit ultra-leichten Schmiederädern. Diese messen an der Vorderachse 8,5x20 Zoll mit 255/30 Bereifung und an der Hinterachse 11x20 Zoll mit 305/25 Bereifung.

Weitere optische Erkennungsmerkmale des erstarkten CLS sind eine Frontspoilerlippe , ein Heckspoiler, eine Heckschürzenlippe mit integrierten Endblenden und ein Unterflurflügel mit poliertem Edelstahlgitter. Nachhaltig unterstützt wird der Sound des Acht-Zylinders durch einen Vierrohr-Nachschalldämpfer in Edelstahl mit Doppel-Oval-Endrohren.

Punkten will der CM50 K aber auch im Innenraum. So wurde eine hochwertige Lederinnenausstattung implantiert, zahlreiche aus Echtkarbon gefertigte Einlagen sowie ein ergonomisch geformtes Sport-Lenkrad runden den Komplettumbau ab.

Zur Startseite
Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes