Carlsson

Kombi-Premiere in Genf

Foto: Carlsson

Mercedes-Tuner Carlsson präsentiert sich zum ersten Mal auf dem Auto Salon in Genf mit eigenem Stand und zeigt mit dem Carlsson CD32 und einer neuen einteiligen Felge zwei Weltpremieren.

Der CD32 basiert auf dem C-Klasse T-Modell 320 CDI und verfügt nach dem elektronischen Motor-Tuning über 469 PS, was einem Leistungszuwachs von 45 PS gegenüber dem Serienmodell entspricht. Während das Drehmoment auf 612 Nm stieg, schrumpfte die Zeit für den Spurt von Null auf 100 km/h um eine Sekunde. Möglich wurde dies durch das Leistungskit C-Tronic Diesel.

Zusätzlich umfasst das Tuning ein neues Aerodynamikpaket bestehend aus Frontschürze, Heckschürze mit Diffusor-Optik, Seitenleisten, Heckspoiler, Grilleinsatz und Doppelscheinwerfereinheiten mit Nebel- und Fernlicht. Tieferlegungsfedern lassen den Carlsson CD32 noch näher an den Asphalt rücken.

Außerdem trägt der Kombi das Carlsson-Raddesign 1/14 RS, das ebenfalls in Genf Weltpremiere feiert. Das einteilige schwarze Gussrad ist in den Dimensionen 8,5 und 9,5x19 Zoll für die Mercedes-Modelle C-Klasse (W204), SLK, CLS, E-Klasse und CLK erhältlich.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote